Dies ist Reise

köln-singapur - radfernreise auf den spuren der seidenstraße

Transportmittel

    meine Reise auf meiner Webseite "HerbertBorn.de"
2011-03-20 14:36:00

Die SMS-Meldungen in einer Karte

Die Strecke auf einer Karte    
    

SMS:

start in köln

0.0001 km / 0 hm

Transportmittel

Den Punkt auf einer Karte    
2011-04-10 09:00:00
    

SMS:

1. etappe

91 km / 1625 hm

Strecke köln-bad marienberg
Wetter sonnig, warm
Transportmittel
50.65817 7.95670 91 1.625 stramme 1. etappe durch warmes frühlingswetter und sonnendurchfluteten westerwald. unterkunft: jugendherberge bad marienberg

Den Punkt auf einer Karte    
2011-04-10 18:50:00
    

SMS:

2. etappe

65 km / 640 hm

Strecke bad marienberg-gießen
Wetter heiter, schwülwarm
Transportmittel
50.59163 8.65045 65 640 oh, du schö-ö-öner we-e-esterwald: 2. etappe, kürzer und, nach steilem beginn, deutlich geruhsamer als gestern, bei schwülwarmer witterung. unterkunft: jugendherberge gießen

Den Punkt auf einer Karte    
2011-04-11 14:57:00
    

SMS:

3. etappe

94 km / 1402 hm

Strecke gießen-fulda
Wetter wechselhaftes aprilwetter mit schauern und sturmböen
Transportmittel
50.53794 9.66010 94 1.402 lieber gott, die rhein/weser wasserscheide hätt'st dir sparen können. streckenabschnitte mit 12% auf 2 km machen nicht wirklich spaß. und auf > 600 m von hagelsturmböen fast umgeblasen zu werden, ist auch nicht witzig, ebensowenig wie ein temperatursturz von 18 grad c. ach, aprilwetter?! a's klar, tolle idee! freude allerdings über die fachwerk-romantik in eichelsachsen - sehenswert! - sowie den frühlingsblühenden taunus. unterkunft: jugendherberge fulda

Den Punkt auf einer Karte    
2011-04-12 17:12:00
    

SMS:

4. etappe

120 km / 1926 hm

Strecke fulda-köslau/unterfranken
Wetter heiter, aber kalt
Transportmittel
50.06094 10.67261 120 1.926 kaum hab ich mit dem lieben gott gehadert (wegen rhein//weser wetterscheide und aprilwetter), lässte er seine muskeln spielen und haut mir die rhön auf die strecke. 830 hm nach weniger als 30 km sprechen eine deutliche sprache. aber ganz so ernst hat er's ja dann doch nicht gemeint, denn > 10 km abfahrt und kräftiger rückenwind, dazu ein herzlicher, gastfreundlicher empfang von silvia in köslau waren wohl sein augenzwinkern. unterkunft: fewo bauhaus, köslau

Den Punkt auf einer Karte    
2011-04-13 18:46:00
    

SMS:

5. etappe

85 km / 931 hm

Strecke köslau-bayreuth
Wetter heiter, aber kalter n/o-wind
Transportmittel
49.93240 11.58879 85 931 ausgiebigem 1. + 2. frühstück und rendezvous mit 'donna legna' folgt fast schon wehmütiger abschied von silvia, thomas u. valentin. anspruchsvolle achterbahn-strecke nach bayreuth bei eiskaltem n/o-wind. muss mir den good-will beim lieben gott wohl erst wieder aufbauen. ;-) unterkunft: jugendherberge bayreuth

Den Punkt auf einer Karte    
2011-04-14 19:36:00
    

SMS:

6. etappe

78 km / 885 hm

Strecke bayreuth-vohenstrauß/oberpfalz
Wetter stark bewölkt, eisiger n/o-wind
Transportmittel
49.61943 12.33469 78 885 nach gut 530 km mit einem sehr anspruchsvollen profil - ja, ja, die deutschen mittelgebirge! - der verdiente lohn am ziel in vohenstrauß/oberpfalz: die freudige begrüßung durch astrid. 'ohne fleiß keinen preis' oder 'vor den lohn hat der herr den schweiß gesetzt'. war aber viel schweiß - trotz der kälte gestern und heute. - jetzt ein ruhetag! unterkunft: bei astrid

Den Punkt auf einer Karte    
2011-04-15 16:55:00
    

SMS:

7. etappe

60 km / 758 hm

Strecke vohenstrauß/d-stribo/cz
Transportmittel
49.74883 12.99624 60 758 heute deutschland verlassen. um 12:00 h grenzübertritt nach tschechien, gemeinsam mit astrid und fabian. heiteres wetter und muntere berg-/tal-fahrt. unterkunft: wilder zeltplatz bei stribo

Den Punkt auf einer Karte    
2011-04-17 20:07:00
    

SMS:

8. etappe

66 km / 582 hm

Strecke stribo-myto
Transportmittel
99.80654 13.77929 66 582 bei sonnigem wetter und frischem ostwind über hügelige strecke durch feld, wald, wiesen und die mutter aller biere: plzen bis zum 2. virtuellen sprich wilden campingplatz bei myto. gute nacht! :-)

Den Punkt auf einer Karte    
2011-04-18 21:06:00
    

SMS:

9. etappe

60 km / 429 hm

prag

Strecke myto-prag
Transportmittel
50.07507 14.42333 60 429 nach erneut frostiger nacht, unwissentlich im vogelschutzgebiet, sonniges frühstück und relativ lockere fahrt ins goldene prag, wo ich ein urquell auf jojos geburtstag trinke - prost! unterkunft: hostel art+harmony

Den Punkt auf einer Karte    
2011-04-19 17:03:00
    

SMS:

10. etappe

77 km / 630 hm

Strecke prag-kutná hora
Transportmittel
49.96415 15.30380 77 630 flotter start aus prag hinaus, ungewollte unterbrechung durch astrids folgenlosen sturz, der aber zeitraubende handgriffreparatur in kolin erfordert. in kutná hora hübsche altstadt mit imposantem dom und unterkunft auf gepflegtem campingplatz.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-04-20 20:04:00
    

SMS:

11. etappe

91 km / 757 hm

Strecke kutná hora-litomyšl
Transportmittel
49.86893 16.32642 91 757 sehr warmer frühlingstag mit frischem gegenwind. flucht vor stark befahrener hauptverkehrsstraße belohnt mit landschaftlichen reizen. unterkunft: wilder zeltplatz bei litomyšl.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-04-21 21:09:00
    

SMS:

12. etappe

93 km / 885 hm

Strecke litomyšl-šternberk
Transportmittel
49.74892 17.30604 93 885 seit abfahrt in vohenstrauß längste, steilste u. heißeste etappe mit versöhnlichem abschluss auf vorsaisonalem autokemp in šternberk.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-04-22 20:09:00
    

SMS:

13. etappe

97 km / 1536 hm

Strecke šternberk-řepiště
Transportmittel
49.73185 18.33533 97 1536 jetzt nur noch 18.000 km bis singapur! heute früh den ersten tausender geknackt und das auf der königsetappe in cz. glücklich und erschöpft erreichen wir unsere freunde radka u. tomaš in řepiště bei ostrava.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-04-23 20:11:00
    

SMS:

14. etappe

87 km / 786 hm

Strecke řepiště/cz-oswiecim/pl
Transportmittel
49.99765 19.18226 87 786 jetzt geht's richtig los: punkt 10 h nach heftigem abschiedszeremoniell in řepiště nun endgültig alleine weiter. abermals um 12 h grenzübertritt, diesmal nach polen. wetter und route (durch kohleabbaugebiet) wechselhaft, zum abend schöner so wie auch der wilde zeltplatz bei oswiecim (ausschwitz).

Den Punkt auf einer Karte    
2011-04-26 20:15:00
    

SMS:

15. etappe

67 km / 511 hm

Strecke oswiecim-krakow
Transportmittel
50.04817 19.87997 67 511 auschwitz u. krakow - zwei gegenpole ehemals deutscher (un)kultur, das waren heute die etappenorte, jeder für sich bewegend in seiner historischen bedeutung. ansonsten kampf gegen den heftigen ostwind bei angenehmer witterung u. welligem profil. unterkunft: campingplatz in krakau

Den Punkt auf einer Karte    
2011-04-27 19:47:00
    

SMS:

16. etappe

98 km / 921 hm

Strecke krakow-tarnow
Transportmittel
50.02320 20.98701 98 921 von wegen tomaš: whole poland is flat! it\'s a roller-coaster! aber der besuch der traumhaft schönen krakauer altstadt entschädigte im vorhinein für alles - auch den tierischen ost- = gegenwind u. die ätzende fahrt über die wg. autobahnsperrung überfüllte e40. genieße nun mein üppiges abendessen.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-04-28 22:16:00
    

SMS:

17. etappe

91 km / 1066 hm

Strecke tarnow-rzeszów
Transportmittel
50.00849 21.98898 91 1066 wetterwechsel kündigt sich durch tempomindernden sturmwind u. regenschauer an. nostalgische militärshow stört eindruck des historischen marktplatzes am zielort rzeszów. wilder, idyllischer zeltplatz auf kajakklubgelände am wislok-ufer

Den Punkt auf einer Karte    
2011-04-29 21:32:00
    

SMS:

18. etappe

92 km / 716 hm

Strecke rzeszów/pl-novoyavorivsk/ua
Transportmittel
49.93017 23.58073 92 716 nach flotter fahrt mit heute nur leichtem gegenwind kurz vor gewitter an poln./ukr. grenze. einreise möglich nur mit bus u. 30 km ins land nach novoyavorivsk obligatorisch wie dort übernachtung in unvorstellbar heruntergekommenem \'hotel\'.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-04-30 19:40:00
    

SMS:

19. etappe

38 km / 415 hm

Strecke novoyavorivsk-lemberg
Transportmittel
49.843518 24.014719 38 415 nach kalter, ungemütlicher nacht u. kleinem frühstück kurze regenfahrt über alle aufmerksamkeit fordernde straße nach lemberg zum sightseeing u. wäsche waschen im lemberg hostel mit freundlicher maryana

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-01 12:32:00
    

SMS:

20. etappe

100 km / 1067 hm

Strecke lemberg-zboriv
Transportmittel
49.64599 25.20941 100 1067 kalter regentag, 6-8 grad c, nach schönem lemberg abwechslungsarme hügellandschaft mit weiten flächen frisch gepflügter schwarzer äcker u. satt-grüner wiesen. dazwischen graue dörfer mit grauen menschen. unterkunft: notgedrungen am feldrand neben der straße hinter zboriv.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-02 17:09:00
    

SMS:

21. etappe

102 km / 1090 hm

Strecke zboriv-viytivtsi
Transportmittel
49.47108 26.50481 102 1090 ein - streckenweise löchriges - asphaltband respektvoll auf die unberührte topografie der hügellandschaft gelegt, also ein ständiges auf und ab, an einem frühlingsfrischem sonnentag, stets mit gegenwind, aber u.a. durch das nette städtchen ternopil, wo ich der journalistin anna mein erstes zeitungsinterview dieser tour geben durfte. so der tag heute, der abermals auf einem diskreten wilden zeltplatz neben der straße 5 km hinter viytivtsi endete.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-03 20:04:00
    

SMS:

22. etappe

95 km / 731 hm

Strecke viytivtsi-letychiv
Transportmittel
49.38938 27.59196 95 731 frischer, aber eiskalter nw- = rückenwind weckt hoffnung auf frühes etappenende mit aussicht auf 1. dusche nach 3 tagen u. evtl. wäsche waschen auf campingplatz. dessen nicht-existenz führt zur weiterfahrt bis letychiv u. herrliches zelten am u. waschen im see - brrrr! vorher lustiges treffen mit 6 lehrerinnen beim picknick u. einladung zum schulbesuch morgen.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-04 20:53:00
    

SMS:

23. etappe

80 km / 572 hm

Strecke letychiv-vinnytsia
Transportmittel
49.23046 28.45752 80 572 der gestrigen launigen einladung folgend sehr, sehr netten morgen in letychiv\'s schule 2 verbracht. führung durch die schule (2. gast nach vitali klitscko!), lehrerinnen u. begeisterten schüler/innen rede u. antwort gestanden, unzählige autogramme gegeben (!) u. mittag gegessen in der schulkantine. tolles erlebnis! verspätete weiterfahrt 'nur' bis vinnytsia, dort wg. vorgerückter stunde im hotel untergekommen.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-05 19:31:00
    

SMS:

24. etappe

104 km / 1033 hm

Strecke vinnytsia-haysyn
Transportmittel
48.80825 29.49051 104 1033 heute hätte ich kite-biken sollen, so kräftig schob der nw-wind, leider aber auch bald graue wolken auf den morgens noch überraschend strahlend blauen himmel. meinen schlafplatz am feldrand kurz hinter haysyn fand ich jedenfalls etwas früher als sonst nach > 100 km.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-06 12:17:00
    

SMS:

25. etappe

72 km / 475 hm

Strecke haysyn-uman > odessa
Transportmittel
46.54525 30.75101 72 475 also, 1. kommt es anders, 2. als man denkt: in widerstandsschwacher situation - 5-7 grad kalt, gegenwind u. regen heftig - bedurfte es aljoscha u. sascha keiner großen überredungskunst, mich zur routenänderung und mitfahrt in ihrem lieferwagen nach odessa - 15 grad, sonnig, ursprünglich ohnehin mal auf meiner route - zu bewegen. nur 100 km der gesamtdistanz abgenommen = 1 ruhetag gewonnen.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-07 17:48:00
    

SMS:

26. etappe

80 km / 740 hm

Strecke odessa-krasne
Transportmittel
46.82647 31.41316 80 740 abfahrt odessa: richtg. n-o; wind: aus n-o, sehr heftig! ritueller 2. weltkrieg siegesfeier von nostalgie-/alt-kommunisten am rande odessas beigewohnt. unterkunft: sehr schöner schlafplatz oberhalb weiten flusstals bei krasne.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-09 17:40:00
    

SMS:

27. etappe

62 km / 554 hm

Strecke krasne-mikolaijew
Transportmittel
46.96207 32.06374 62 554 später start wg. regens am morgen (wie auch später) u. nur kurzer etappe nach mikolaijew. dort gastfreundlicher empfang von warmshowers-mates andrey, natascha + sohn dimitri (3) mit leckerem ukr. essen, rad-fachsimpelei u. guten reise-tipps bis spät in die nacht.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-10 22:04:00
    

SMS:

28. etappe

86 km / 408 hm

Strecke mikolaijew-tsyurupinsk
Transportmittel
46.62943 32.71343 86 408 nach zeitaufwendiger recherche zur fährverbindung russland-georgien mit negativem ergebnis erneute routenänderung (später mehr dazu) u. erheblich verspäteter start nach kherson. dort fröhlicher empfang u. eskorte durch 7 junge radler wie nach weiterfahrt auch im zielort tsyurupinsk durch aleksander u. wladimir. unterbringung in durch security staff gesichertem yachtklub mit dank nikolai u. gitarre romantischem tagesausklang am fluss.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-11 20:25:00
    

SMS:

29. etappe

106 km / 330 hm

Strecke tsyurupinsk-armyansk
Transportmittel
46.13797 33.64567 106 330 von aleksander zunächst gut u. mit viel herzlichkeit auf den weg gebracht, bald aber - bei allerdings endlich wieder 'kurzem' wetter! - von wenig abwechslungsreicher strecke u. einmal mehr zunehmend kräftigem gegenwind geschlaucht. dafür wenigstens schlafplatz am kanal bei armyans'k mit ganzkörperwäschen-option.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-12 17:10:00
    

SMS:

30. etappe

104 km / 531 hm

Strecke armyansk-gwardiyske
Transportmittel
45.27113 33.92212 104 531 80 km durch die pfannenplatte nordkrim mit rückenwind: bei 25er schnitt fast rennrad-feeling! dann kurzes, heftiges gewitter u. schluß mit lustig: wind gedreht u. profil jetzt auch noch wellig. also, nach ~ 25 km, schönen schlafplatz am feldrand bei gwardiyske gefunden u. abend genossen.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-13 16:47:00
    

SMS:

31. etappe

62 km / 503 hm

Strecke gwardiyske-simferopol
Transportmittel
44.95340 34.09869 62 503 nach nur kurzer sonniger fahrt mit aussicht auf die respekt einflößende silhouette der krim berge ankunft in u. irrfahrt durch simferopol auf der suche nach schließlich nicht mehr existentem hostel. so eines ohne \'s\' gewählt - starker kontrast zum bett am kornfeld letzte nacht

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-14 21:07:00
    

SMS:

ruhetag

0 km / 0 hm

simferopol

ruhetag in simferopol, im wesentlichen mit andrey (schulfreund von andrey in mikelaijew) verbracht, der mir in wichtigen organisatorischen dingen äußerst behilflich war.

     
2011-05-15 19:40:00
    

SMS:

32. etappe

39 km / 399 hm

Strecke simferopol-bakhchysaray
Transportmittel
44.75131 33.86119 39 399 die insgesamt 5-stündige besichtigungstour in bakhchysaray, auf halber strecke nach sevastopol, verhindert ein erreichen des geplanten tagesziels. aber khan\'s palast, einziger von katharina d. gr. nicht geschleifter tatarenpalast, das winzige in den felsen gebaute uspensky-kloster sowie die jahrhunderte alte felsenstadt chufut-kale sind krim-musts. diese allerdings touristenfrei zu erleben wie auch als einzelgast den properen tourkomplex diana ist ein besonderes privileg.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-16 19:06:00
    

SMS:

33. etappe

68 km / 728 hm

Strecke bakhchysaray-sevastopol
Transportmittel
44.60536 33.52644 68 728 angenehme fahrt durch typische landschaft der südkrim zum ehemals geschlossenen, nicht nur wegen des britisch-russischen krimkriegs 1854/55 geschichtsträchtigen sevastopol. ausgiebiges sightseeing (u. a. themenbezogenes panorama-museum; bucht von balaklava). unterkunft im freundlichen funny dolphin hostel.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-17 18:02:00
    

SMS:

34. etappe

87 km / 1686 hm

Strecke sewastopol-yalta
Transportmittel
44.49594 34.17156 87 1686 die strecke nach yalta weckt nicht nur assoziationen, sondern hält in ihrer schönheit dem vergleich zur 2008 befahrenen amalfiküste stand - auch beim radfahrerischen profil, zumal beim heute mal wieder heftigen gegenwind. leider lassen die küstenorte allerdings jeglichen charme vermissen. dafür entschädigen das nette hotel bristol in yalta sowie die aussicht auf 6 tage radel-auszeit u. astrids besuch ab freitag.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-18 16:20:00
    

SMS:

vier tage mit astrid

0 km / 0 hm

ruhetage
Strecke radel-auszeit
Transportmittel
vom 19.-24.05. radel-auszeit u. besuch aus der heimat: astrid kommt für 4 tage nach yalta, hardcore sightseeing angesagt. dann mit dem nachtzug nach odessa u. aufs schiff nach batumi/georgien.

     
2011-05-20 21:49:00
    

SMS:

35. etappe

36 km / 280 hm

Strecke simferopol/odessa-ilyichevsk
Transportmittel
46.34732 30.64833 36 280 gestern abend per nachtzug ab simferopol nach odessa. dort heute früh fährticket im ukrferry stadtbüro abgeholt u. auf basis vager wegbeschreibung gleich weiter zu odessas hafen ilyichevsk zur fähre nach batumi/georgien mit abenteuerlichem grenzabfertigungs- u. boarding-vorgang. abfahrt 22 h, ankunft batumi sa-mo 28.05., 10 h

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-25 11:59:00
    

SMS:

black sea 1

0 km / 0 hm

Transportmittel
44.13907 33.63508 . . bin jetzt seit 24 h auf der greifswald (ex-ddr schiff, jetzt unter panama-flagge), im moment mit blick auf die silhouette der von mir beradelten süd-westl. krim küste, leider im dunst

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-26 12:00:00
    

SMS:

black sea 2

0 km / 0 hm

Transportmittel
43.93171 34.30279 . . wir dümpeln südl. der krim schon ne ganze weile bei 0 knoten fahrt hier rum - und keiner weiß warum. 26.05., 16:46 h

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-26 16:46:00
    

SMS:

black sea 3

0 km / 0 hm

Transportmittel
43.10810 36.97525 . . gestern abend malerarbeiten am schiff eingestellt u. wieder fahrt, halbe kraft voraus, aufgenommen. in 15 std. in georgien? 27.05., 06:55 h

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-27 06:55:00
    

SMS:

black sea 4

0 km / 0 hm

Transportmittel
42.52159 38.8400 . . wieder dümpeln wir bei spiegelglatter see fast ohne fahrt. malerarbeiten am schiff auf see ersparen halt das liegegeld im hafen. 27.05., 18:00 h

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-27 18:00:00
    

SMS:

black sea 5

3 km / 0 hm

Strecke ilyichevsk/ua-batumi/ge
Transportmittel
41.64953 41.63743 3 0 nach 3 nächten/2 tagen spaßiger überfahrt endlich in batumi/georgien angekommen! heute sightseeing u. anschl. einladung zum dinner durch nugo; morgen abstecher nach eriwan - mit dem jeep! - gemeinsam mit agnieszka, dorit u. juliana. ;-)

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-28 10:42:00
    

SMS:

exkursion eriwan

0 km / 0 hm

Strecke batumi/ge-yerewan/am
Transportmittel
40.18462 44.51067 (500) (3500) jeep-exkursion nach eriwan/armenien - 16 stunden fahrt für 500 km! aber dafür durch eine einmalig schöne landschaft!! tags drauf besichtigung der überraschend eleganten u. lebhaften hauptstadt armeniens; leider alle museen geschlossen (montag!) = mehr zeit zur bewunderung der auffallend schönen töchter des landes. ;-))

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-29 22:59:00
    

SMS:

zwischenstopp tiflis

0 km / 0 hm

Strecke eriwan/am-tiflis/ge
Transportmittel
41.71336 44.75891 (300) (2900) mit marshrutka für € 12 in 6 h von eriwan/am nach tiflis/ge aserbaidschan-visum beantragen, dabei travel agency x-tour eingeschaltet, um weiterer schikanöser, arroganter behandlung durch aserb. botschaft zu entgehen. unterkunft big star hostel

Den Punkt auf einer Karte    
2011-05-31 12:48:00
    

SMS:

rückkehr batumi

0 km / 0 hm

Strecke tiflis-batumi
Transportmittel
41.65014 41.64003 (370) (2200) mit marshrutka wieder zurück nach batumi. radle morgen nach 2 wochen pause richtung tiflis los. unterkunft hostel batumi :-))

Den Punkt auf einer Karte    
2011-06-01 17:30:00
    

SMS:

36. etappe

110 km / 1216 hm

Strecke batumi-samtredia
Transportmittel
42.11246 42.32777 110 1216 eeendlich wieder auf dem rad. aber ohne regen, wind und - schöne! - berge geht's wohl nicht. wilder zeltplatz bei samtredia

Den Punkt auf einer Karte    
2011-06-02 17:08:00
    

SMS:

37. etappe

81 km / 504 hm

Strecke samtredia-zestaponi
Transportmittel
42.08524 43.10469 81 504 nach total verregneter/m nacht/morgen nur kurzetappe über georgiens zweitgrößte u. älteste stadt kutaisi - dort freiwillig (!) bei mcdonalds eingekehrt (wg wi-fi) - nach zestaponi: schonung für morgige passstrecke auf 1.000, na ja, in echt nur 997 m, richtung gori. wilder zeltplatz am fluss dzirula.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-06-03 14:53:00
    

SMS:

38. etappe

101 km / 1756 hm

Strecke zestaponi-gori
Transportmittel
42.01408 44.03444 101 1756 nach relativ lockerer bewältigung des 'hammerpasses' rikoti auf 1.000 m in udo-manier (mich hat aber kein martijn mehr überholt) u. mit vielfacher fröhlicher u. aufmunternder anerkennung der auofahrer erwischt mich ein gewittersturm, vor dem jedes tropengewitter vor neid erblassen dürfte. einladung zum picknick einer trauergesellschaft u. ungewollte schlammfahrt auf der zeltplatzsuche beschließen einen abwechslungsreichen tag kurz vor gori.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-06-04 19:41:00
    

SMS:

39. etappe

98 km / 818 hm

Strecke gori-tiflis
Transportmittel
41.69275 44.80108 98 818 nach entschlammung meines rads u. besuch des stalin-museums in seiner heimatstadt gori und weiterfahrt zurück nach tiflis ein radeltag der extraklasse: kräftiger schiebewind, sonnenschein und überwiegend bergab! nette begegnung mit dem sich mir anschließendem radlerpärchen phil + hanna aus uk. unterkunft big star hostel, tiflis

Den Punkt auf einer Karte    
2011-06-05 15:33:00
    

SMS:

40. etappe

52 km / 909 hm

Strecke tiflis-sagaredjo
Transportmittel
41.73923 45.35008 52 909 nach 3 tagen genussvollen aufenthalts in tiflis nur kurze, aber heftige etappe wg roland\'s unwiderstehlicher einladung zu 1. essen 2. trinken 3. schlafen in sein haus in sagaredzho

Den Punkt auf einer Karte    
2011-06-09 16:40:00
    

SMS:

41. etappe

108 km / 1112 hm

Strecke sagaredjo-lagodekhi
Transportmittel
41.82589 46.26221 108 1112 rolands einladung gestern war meine rettung: kaukasischer nachtgewitter-sturm hätte mich mitsamt zelt hinweggefegt/-geschwemmt. so nach freundl. abschied großartige tagesetappe erlebt: anfangs flach mit blick auf die hochebene ivris zegan, später auf über 1.000 m hoch ins an italien erinnernde, idyllisch überm alazni tal gelegene signakhi mit dramatischer kaukasus kulisse u. nach lagodekhi, 4 km vor aserbaidschan grenze. zeltplatz im vorgarten

Den Punkt auf einer Karte    
2011-06-10 18:58:00
    

SMS:

42. etappe

111 km / 1068 hm

Strecke lagodekhi-sheki
Transportmittel
41.23438 47.11214 111 1068 liege im extrem böigen gewittersturm im zelt u. hoffe, dass der außergewöhnlich herzliche empfang in aserbaidschan jetzt nicht durch das wetter konterkariert wird. die dusche im gewitterregen hat allerdings sehr gut getan! zeltplatz neben der straße kurz vor sheki

Den Punkt auf einer Karte    
2011-06-11 18:45:00
    

SMS:

43. etappe

79 km / 931 hm

Strecke sheki-nidzh
Transportmittel
40.95322 47.63960 79 931 nach schrecklicher nachricht über georgs plötzlichen tod nur noch bedingte aufnahmefähigkeit für die schönheiten der kaukasischen landschaft u. historischen stadt sheki mit ihren karawansereien u. dem juwel khan\'s palast aus dem 18. jahrh. wilder zeltplatz in haselnuss-plantage

Den Punkt auf einer Karte    
2011-06-12 18:41:00
    

SMS:

44. etappe

102 km / 1451 hm

Strecke nidzh-aghsu tal
Transportmittel
40.68245 48.49221 102 1451 warum kommen die hammersteigungen immer unerwartet am ende des tages, nachdem ich gerade proviant, wasser u. benzin (i.s.+6 kg) gebunkert habe - heute 7 km bei ø 7%, max. 15%, bis auf 984 m? aber die aussicht!!! zeltplatz auf weide am, leider schlammig-reißenden, aghsu fluss

Den Punkt auf einer Karte    
2011-06-13 18:47:00
    

SMS:

45. etappe

149 km / 1806 hm

Strecke aghsu tal-baku
Transportmittel
40.36492 49.8359 149 1806 härtester tag seit langem: nach 4 km bereits 370 hm = > 9 %! danach, nun außerhalb des schattens der eindrucksvollen kaukasischen 4.000er, schlagartiger wechsel der landschaft: statt üppiger vegatation karge, baumlose braune berge und steppe. chaotische einfahrt nach baku mit hässlichen außenbezirken, aber einer innenstadt, die zum entdecken einlädt. unterkunft: caspian hostel

Den Punkt auf einer Karte    
2011-06-14 18:34:00
    

SMS:

46. etappe

110 km / 220 hm

Strecke baku-yenikand
Transportmittel
39.70180 49.06651 110 220 nach 3 interessanten tagen im wunderschönen baku mit sightseeing u. blog-update flotte fahrt gen süden richtg. iran durchflaches halbwüstenterrain. wilder zeltplatz am straßenrand hinter yenikand

Den Punkt auf einer Karte    
2011-06-18 17:46:00
    

SMS:

47. etappe

117 km / 688 hm

Strecke yenikand-massali
Transportmittel
39.10019 48.60529 117 688 vorbei mit den imposanten berglandschaften u idyllischen zeltplätzen auf saftig-grünen wiesen mit ausblick: seit gestern karge mughan steppe, staub u. hitze! gehört halt dazu. aber wilder zeltlatz unter eichen bei massali.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-06-19 17:23:00
    

SMS:

48. etappe

92 km / 653 hm

Strecke massali-astara
Transportmittel
38.44910 48.87514 92 653 bei 42 °c u. kräftigem gegenwind viel flüssigkeit verloren. durch zunächst grüne landschaft unterhalb der talysh berge, dann entlang der kaspischen küste astara erreicht = letzte station in aserbaidschan u. morgen nach grenzübergang 1. im iran (namensgleichheit!). heute abend auf wochen, fürchte monate, letztes bier! unterkunft hotel sindan, astara

Den Punkt auf einer Karte    
2011-06-20 14:16:00
    

SMS:

49. etappe

98 km / 983 hm

Strecke astara/az-asalem/ir
Transportmittel
. . 98 983 extrem chaotische aus- (az), völlig unbürokatische u. super-freundliche einreise (ir) in ein land voll herzlicher, hilfsbereiter u. ehrlicher menschen: iran, so charmierend, dass sogar der regionentypische graue regentag überstrahlt wird. wilder zeltplatz bei asalem/kaspische küste

Den Punkt auf einer Karte    
2011-06-22 19:32:00
    

SMS:

50. etappe

105 km / 900 hm

Strecke asalem-savaran/rasht
Transportmittel
37.14305 49.66997 105 900 fünfeinhalb std. durch einen grauen, kühlen, heftigen regentag radeln - nicht gerade, was ich im iran erwartet hatte. aber alles wird überstrahlt von der einzigartigen liebenswürdigkeit der menschen hier: 2mal einladung zum essen, ein trockener schlafplatz auf dem boden vor der moschee von savaran u. dazu noch von einer jungen frau mit einem freundlichen lächeln tee gereicht - tränentreibend! schliesslich einladung von bahadur zur übernachtung bei ihm zu hause in rasht.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-06-23 16:38:00
    

SMS:

51. etappe

20 km / 153 hm

Strecke rasht-teheran
Transportmittel
35.68679 51.42904 20 153 von der moschee vorgestern noch am selben abend von einer reizenden familie aus rasht nach hause eingeladen, großzügigst verwöhnt u. heute morgen in den bus nach teheran gesetzt. mittlerweile wohlbehalten u. problemlos in teheran und nach 20 km radeln durch den 'geschmeidigen' teheraner verkehr im hotel eingetroffen. werde nun weitere pläne schmieden (exkursion esfahan, shiraz, weiterreise turkmenistan), gemeinsam mit kölner radler philipp (auch gerade erst hier angekommen). unterkunft hotel firouzeh

Den Punkt auf einer Karte    
2011-06-25 14:51:00
    

0 km / 0 hm

exkursion shiraz

Strecke 2 tage in shiraz
Transportmittel
29.620736 52.547686 . . besuch der sehenswürdigkeiten in shiraz: der im zentrum gelegenen festung arge karim khani, vakil-moschee, vakil-basar, shah cheragh, hammam vakil - und des herrlichen restaurants sharzeh mit seiner unvergleichlichen ursprünglichen atmosphäre. unterbringung hotel hafez

Den Punkt auf einer Karte    
2011-06-28 14:51:00
    

0 km / 0 hm

exkursion persepolis

Strecke besuch persepolis
Transportmittel
29.936565 52.89186 . . besichtigung der > 2.300 jahre alten, von darius I, erbauten und nur 250 jahre später von alexander d. gr. zerstörten stadt persepolis

Den Punkt auf einer Karte    
2011-06-30 14:51:00
    

0 km / 0 hm

exkursion isfahan

Strecke 3 tage in isfahan
Transportmittel
32.655925 51.669252 . . gemeinsam mit yannick aus toulouse besichtigung der sehenswürdigkeiten isfahans wie immam platz, immam-moschee, aliqapu-palast, si-o-seh brücke etc. . treffen mit helen/aus, hamza/cdn, miquel/e, mietra + meisam/ir. unterbringung im properen super-günstigen hotel totia

Den Punkt auf einer Karte    
2011-07-01 14:51:00
    

0 km / 0 hm

exkursion kashan

Strecke 2 tage kashan
Transportmittel
34.029758 51.263552 . . besichtigung basar und historische häuser in kashan, exkursionen nach abyaneh, fin-garten, sialk-ausgrabungen. unterbringung historisches haus ehsan

Den Punkt auf einer Karte    
2011-07-04 10:00:00
    

0 km / 0 hm

ruhetage in teheran

Strecke putz- und flicktage
Transportmittel
blog 35.68690 51.42909 . . nach rund 10 tagen zurück in teheran ist rad putzen und warten, wäsche waschen, vorräte auffüllen, geld wechseln, überflüssige (regen)garderobe nach hause schicken, weitere route festlegen etc. angesagt = keine zeit für sightseeing. unterkunft hotel firouzeh

Den Punkt auf einer Karte    
2011-07-06 10:00:00
    

SMS:

52. etappe

101 km / 449 hm

Strecke teheran-garmsar
Transportmittel
35.24062 52.29756 101 449 nach 12 tagen radelpause mit persischem kultur crash-course erster abschnitt der 900 km strecke nach mashhad entlang der dasht-e kavir, eine der weltgrößten wüsten - bei temperaturen von 46 bzw. 52 grad c schatten / sonne. zeltplatz im vorgarten des mit hochzeitsgesellschaft belegten motels der garmsar rest area.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-07-08 13:44:00
    

SMS:

53. etappe

86 km / 431 hm

Strecke garmsar-lasjerd
Transportmittel
35.40179 53.08463 86 431 tagespensum nur mühevoll durch die mittagshitze radelnd geschafft, da zweimal von polizei angehalten: 1. in garmsar zwei stunden vernehmung, freundlich, aber mit fangfragen u. alle photos u. gps prüfend, ohne angabe von gründen; 2. auf dem highway, um mir kaltes wasser anzubieten u. in fließendem englisch nett mit mir zu plaudern. zeit-/streckenverlust 2,5 h, 25-30 km. schlafplatz auf dem unerwartet lauten vorplatz der hässlichen moschee von lasjerd (tolles toiletten-/waschhaus!)

Den Punkt auf einer Karte    
2011-07-09 13:45:00
    

SMS:

54. etappe

36 km / 115 hm

Strecke lasjerd-semnam > shahrud
Transportmittel
36.43462 54.97101 36 115 absolutes stimmungs- und leistungstief nach zweiter schlafloser nacht (lärm, hitze) sowie angesichts erneuten kampfs gegen konstant kräftigen heißen dauer-gegenwind. deshalb vor passfahrt auf 2.000 m (= +800 hm!) mit freuden unverhofft angebotene lkw-mitfahrgelegenheit nach schahrud genutzt für streckengewinn, ruhepause und innere einkehr im schön gelegenen shahroud tourist inn.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-07-10 13:45:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in shahrud

Strecke autogenes training und eigenmotivation. ;-)
Transportmittel
nach überwinden der gestrigen 'tiefen depression' - dank guten schlafs und abgeebbten winds - entschieden, die reise wie geplant per velo und nicht mit dem nachtbus fortzusetzen. vorbereitung: erfolgreicher provianteinkauf, geeiste trinkflaschen und hochgelegte beine. auf denn!

     
2011-07-11 13:45:00
    

SMS:

55. etappe

100 km / 545 hm

Strecke shahrud-miyandasht
Transportmittel
36.42258 56.03343 100 545 vom lkw-rempler am morgen abgesehen ein super radeltag: früher start nach gutem frühstück mit vollen wasserflaschen, proviant-taschen u. guten beinen. erträgliche 32-35 grad c u. windstärke. nach 66 km 4-std.-siesta u. anschl. durch karges, aber imposantes wüstengebirge locker den 100er voll gemacht. in baum- u. strauchloser landschaft bei miyandasht eine saubere bauruine als diskreten schlafplatz

Den Punkt auf einer Karte    
2011-07-12 13:45:00
    

SMS:

56. etappe

79 km / 546 hm

Strecke miyandasht-davarzan
Transportmittel
36.34919 56.86845 79 546 fauler tag: schon sehr früh gegen mittag ursprünglich geplantes tagespensum übertroffen u. wegen extrem drückender hitze (gewitterdrohung - tatsächlich regentropfen in der wüste erlebt!!) u. schönen schlafplatzes in davarzan (mit sauberem waschhaus!) keine weiteren zusatz-km gemacht.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-07-13 18:23:00
    

22 km / 195 hm

57. etappe

Strecke darvazan-mashhad
Transportmittel
36.28304 59.59420 22 195 kurz nach frühem start setzt heftiger seit-/gegenwind ein. ohne seitenstreifen bei starkem lkw-verkehr wird die fahrt so zur lebensgefährlichen übung. nach dem vorgestrigen lkw-kontakt will ich das schicksal nicht weiter herausfordern und steige kurzentschlossen in einen gerade bereitstehenden bus, verschlafe darin den geplanten zielort sabzevar und lande so vorzeitig, aber sicher u. bequem in mashhad.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-07-14 18:23:00
    

0 km / 0 hm

exkursion zu nomaden

Strecke mashad-quchan
Transportmittel
37.17222 58.48282 0 0 exkursion: mit dem original vali besuch und übernachtung im zelt kurdischer nomaden, mit ihnen einen halben tag verbracht; anschl. besuch von belutschi-nomaden, ein wahnsinnstag!

Den Punkt auf einer Karte    
2011-07-15 14:07:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in mashhad

Strecke mashhad: sightseeing, bürokratie und logistik
Transportmittel
früher als erwartet in mashhad angekommen warte ich nun auf meinen künftigen mitfahrer philipp aus köln. außerdem werde ich die nächsten tage benötigen, um mein iran visum zu verlängern und anschließend das transitvisum für turkmenistan zu beantragen bzw. zu erhalten. am 22.07. wird's dann plangemäß weiter gehen richtung turkmenistan, usbekistan etc. . natürlich werde ich die gelegenheit zum besuch der wichtigsten pilgerstätte der iranischen muslime, den imam reza schrein, sowie zu von dem gastgeber in vali's non-smoking homestay geführten exkursionen nutzen.

     
2011-07-16 10:00:00
    

0 km / 0 hm

exkursion nach kang

Strecke mashhad-kang
Transportmittel
36.320347 59.226129 0 0 exkursion: besuch des noch sehr ursprünglichen, wohl 2.500 alten und sehr spektakulär auf 1.600 m höhe gelegenen ortes kang mit einladungen durch ansässige familien zum tee und wanderung durch eine sehr besondere landschaft.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-07-17 10:00:00
    

SMS:

58. etappe

101 km / 514 hm

Strecke mashad-muzdaran
Transportmittel
36.14619 60.51563 101 514 früher start, abschied von vali + mashhad. erster radeltag mit philipp. 60 km easy mit rückenwind, 40 km heavy + bergauf mit gegenwind durch die wüste bei 40/46 grad schatten/sonne. rast/übernachtung in rest area muzdaran

Den Punkt auf einer Karte    
2011-07-22 12:04:00
    

SMS:

59. etappe

86 km / 577 hm

Strecke muzdaran-sarakhs
Transportmittel
36.52528 61.15357 86 577 herrlicher radeltag: 06:20 h start, nach 5 km anstieg > 20 km abfahrt u. weiterfahrt durch karges, aber imposantes wüstengebirge, vorbei an lehmhüttendörfern u. alten karawansereien. bereits um 11:00 h grenzort sarakhs, hotel doosty erreicht. morgen ruhetag, übermorgen turkmenistan.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-07-23 18:11:00
    

111 km / 582 hm

60. etappe

Strecke sarakhs/ir - hauz-han/tm
Transportmittel
37.23853 61.23339 111 582 nach drei stunden grenzabfertigungsprozedur zur einreise nach turkmenistan harter kampf durch die wüste gegen wind und hitze mit glücklichem ende im 10 $-hotel in hauz-han: erstes bier nach über einem monat.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-07-25 18:11:00
    

74 km / 38 hm

61. etappe

Strecke hauz-han - mary
Transportmittel
37.56981 61.83484 . . nach aeusserst ueppigem fruehstueck im 10 $-hotel fahrt durch eintoenige wuestenlandschaft ueber relativ schlechte, stark befahrene strasse nach mary. dort unterkunft im saauberen freundlichen motel rahat.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-07-26 18:11:00
    

SMS:

zugfahrt

0.1 km / 0 hm

Strecke mary-turkmenabat
Transportmittel
39.10203 63.57124 0 0 wegen hitze, wind, starken verkehrs u. schlechter straße reststrecke durch karakum wüste von mary nach turkmenabat mit nachtzug bewältigt.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-07-27 09:36:00
    

SMS:

62. etappe

81 km / 298 hm

Strecke turkmenabat/tm-qaraköl/uz
Transportmittel
39.49532 63.83677 81 298 nach relativ komfortabler reise um 06:00 h ankunft mit nachtzug in turkmenabat. anschließend abermals langwierige, aber problemlose grenzabfertigung u. einreise nach usbekistan. weiterfahrt durch wüste u. gegen heißen wüstenwind bis qaraqöl. unterkunft im primitiven gasthaus am ortseingang

Den Punkt auf einer Karte    
2011-07-28 13:38:00
    

SMS:

63. etappe

64 km / 37 hm

Strecke qaraqöl-buchara
Transportmittel
39.77225 64.42029 64 37 früh aufgebrochen zur reststrecke nach buchara bei moderaten temperaturen u. windstärken. bereits um mittag einquartiert - dank philipp - im sympathischen hotel grand nodirbek.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-07-29 10:25:00
    

SMS:

ruhetag buchara

0 km / 0 hm

Strecke relaxen und blog update
Transportmittel
heute relaxen, blog update und sightseeing in buchara (oh, du wunderbare deutsche sprache!). ;-)

     
2011-07-30 07:08:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag buchara

Strecke sightseeing
Transportmittel
ausgiebiges sightseeing (lohnt sich!); ruhen, leichte erkältung auskurieren; amza/cdn und miquel/e aus isfahan wiedergetroffen, viel spass gehabt!

     
2011-07-31 07:08:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag buchara

Strecke beginn ramadan
Transportmittel
philipp und ich sind noch nicht wieder bei vollen kräften und nutzen die zeit, um unsere erkältung auszukurieren, da wir ohnehin vor unserem zeitplan liegen; aber morgen soll's weiter gehen richtung samarkand (3-tages-ritt)

     
2011-08-01 07:08:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in buchara

Strecke warten auf die schweden
Transportmittel
gestern sind manfred, emil + oskar aus schweden eingetroffen, die mir schon in teheran und mashhad begegnet sind. wir wollen gemeinsam weiterradeln (später auch in tadschikistan) und verschieben deshalb unsere abreise nochmals um einen tag.

     
2011-08-02 07:08:00
    

SMS:

64. etappe

84 km / 314 hm

Strecke buchara-qiziltepa
Transportmittel
40.08346 64.94164 84 314 nun doch ohne das schweden-team gefahren, dafür aber mit dem netten fred aus der schweiz richtung samarkand aufgebrochen. extrem heißer tag, 50 grad!, und üblicher heftiger gegenwind. unterkunft in tankstelle hinter qiziltepa

Den Punkt auf einer Karte    
2011-08-03 15:58:00
    

SMS:

65. etappe

93 km / 778 hm

Strecke qiziltepa-narpay
Transportmittel
39.95995 65.93831 93 778 noch früher losgeradelt, dafür noch heißer (53 grad!), aber weniger wind. so flott vorangekommen u. bereits am mittag tagesetappe in narpay bei aqtash beendet. lauschige unterkunft am ententeich im gasthofgarten.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-08-04 13:26:00
    

SMS:

66. etappe

111 km / 917 hm

Strecke narpay-samarkand
Transportmittel
39.65648 66.97939 111 917 einer der extrem harten tage: 6 h start, ab 7 h gegenwind, der sich zum sandsturm auswächst. dennoch dank starker führungsarbeit von philipp und fred ständige bergauffahrt gegen wind und hitze durch baumwollfelder und pappelalleen in tollem 18,6er schnitt gemeistert. ankunft in samarkand um 14:15 h im b&b bahodir

Den Punkt auf einer Karte    
2011-08-05 12:06:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in samarkand

Strecke relaxen nach strammer wüstenfahrt
Transportmittel
heute nur entspannen und gegebenheiten fuer astrid's besuch und weiterreise danach checken.

     
2011-08-06 12:06:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in samarkand

Strecke putz- und flicktag
Transportmittel
heute sind fahrradpflege und wäsche waschen angesagt. ansonsten: warten auf astrid! ;-)

     
2011-08-07 12:06:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in samarkand

Strecke blog update
Transportmittel
heute im wesentlichen zeit mit meinem reisebericht über uzbekistan und dem sehr langwierigen hochladen meiner photos zugebracht.

     
2011-08-08 12:06:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in samarkand

Strecke warten auf astrid
Transportmittel
noch einige kurze erledigungen und umzug vom hostel bahodir b+b ins hotel jahongir b+b. astrid kommt heute abend um 20:15 h am flughafen an.

     
2011-08-09 12:06:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in samarkand

Strecke sightseeing mit astrid
Transportmittel
nach astrid's ankunft gestern abend stehen heute ein geruhsamer tag mit ersten sightseeing-aktivitäten an, die sich auf den registan, samarkand's hauptattraktion konzentrieren

     
2011-08-10 12:06:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in samarkand

Strecke sightseeing mit astrid
Transportmittel
heute die avenue der mausoleen besichtigt und den tag mit einem dinner mit insgesamt 10 radlern aus aller welt, denen ich zum teil schon in teheran begegnet bin, abgeschlossen

     
2011-08-11 12:06:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in samarkand

Strecke exkursion nach buchara
Transportmittel
heute geht's mit astrid per shared taxi zu einem 2-tages-ausflug nach buchara, da ich diese schöne stadt auch zeigen möchte.

     
2011-08-12 12:06:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in samarkand

Strecke exkursion nach buchara
Transportmittel
astrid und ich nach vormittäglichem sightseeing mit dem shared taxi in drei stunden wieder zurück nach samarkand zum geselligen abendessen mit philipp, fred, nino + mutter und albert im bahodir hostel

     
2011-08-13 12:06:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in samarkand

Strecke abschied von astrid + blog update
Transportmittel
astrid sicher ins flugzeug über moskau nach berlin gesetzt und anschließend aufwändiges blog-update usbekistan mit vielen neuen fotos

     
2011-08-14 12:06:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in samarkand

Strecke vorbereitung zur weiterfahrt
Transportmittel
heute nacht bzw. morgen früh um 02:00 uhr geht's mit dem zug bis nach denav kurz vor die tadschikische grenze (der grenzübergang nach panjikent ist leider geschlossen). heute also letzte einkäufe und ausruhen vor der pamir highway etappe. bin aufgeregt!

     
2011-08-15 12:06:00
    

61 km / 510 hm

67. etappe

Strecke denau/uz-tursunzoda/tj
Transportmittel
38.52946 68.20645 61 510 da direkter grenzübergang samarkand > panjikent seit monaten gesperrt und visalaufzeit 500 km lange anfahrt zu südl. übergang ausschloss, mit nachtzug (3 räder im abteil!) nach denau und von dort über die grenze nach tadschikistan (nur 2 std. abwicklung!). erster eindruck: tolle landschaft, sehr arme, freundliche bevölkerung. unterkunft im staubigen feld bei tursunzoda

Den Punkt auf einer Karte    
2011-08-16 15:58:00
    

66 km / 745 hm

68. etappe

Strecke tursunzoda-dushanbe
Transportmittel
38.56694 68.79444 66 745 heute nach ruhiger erholsamer nacht nur kurzetappe nach dushanbe. dort gbao-permit für fred u. jeep-transfer nach kalaikhum organisiert. unterkunft ex-sowjet hotel vaksh mit the shining faktor

Den Punkt auf einer Karte    
2011-08-17 15:58:00
    

SMS:

jeeptransfer

0.001 km / 0 hm

Strecke dushanbe-kalaikhum
Transportmittel
38.45680 70.78816 0,1 0 jeeptransfer aus zeitgründen/wegen visalaufzeit: nach abenteuerlicher, aber perfekter verladung unserer 3 räder + gepäck auf dem dach eines mit 8 pers. beladenen jeeps abfahrt um 7 h von dushanbe u. 10 std. fahrt durch aufregend schöne gebirgslandschaft. unterkunft homestay kalaikhum

Den Punkt auf einer Karte    
2011-08-18 15:58:00
    

SMS:

69. etappe

45 km / 756 hm

Strecke kalaikhum-togmay
Transportmittel
38.44368 71.03800 45 756 bei abfahrt in kalaikhum endlich u. tatsächlich eintritt in den pamir highway - jubel! überwältigende bergkulisse u. großartige flusslandschaft mit blick über den grenzfluss panc nach afghanistan. bei mittagspause im romantischen homestay von dilhsod ibronov am bergbach in togmay hängengeblieben. morgen wird mehr geradelt! p.s. eltern's 67. hochzeitstag!

Den Punkt auf einer Karte    
2011-08-19 10:25:00
    

SMS:

70. etappe

67 km / 1220 hm

Strecke togmay-dekh
Transportmittel
38.15908 71.37604 66 1220 schöne, aber aufgrund straßenbeschaffenheit und -profil anspruchsvolle etappe durch zunehmend karge gebirgslandschaft, immer wieder unterbrochen durch oasengleiche kleine dörfer mit frischem quellwasser. minen-warnschilder, -opfer u. -räumkommandos zeugen von kriegsgreuel jüngster geschichte. unterkunft auf einem rastplatz mit aussicht auf afgh. ufer des panc

Den Punkt auf einer Karte    
2011-08-20 10:03:00
    

SMS:

71. etappe

84 km / 1480 hm

Strecke dekh-rushan
Transportmittel
37.88037 71.59622 84 1.480 ein tag mit zwei hälften: 35 km durch enge schlucht mit starkem flussgefälle u. harten anstiegen; dann öffnet sich der flusslauf in ein weites tal ohne nennenswerte höhenänderung: leichte flotte fahrt bis zum schönen schlafplatz am flussufer kurz hinter rushan

Den Punkt auf einer Karte    
2011-08-21 12:45:00
    

59 km / 759 hm

72. etappe

Strecke rushan-khorog
Transportmittel
37.48668 71.56206 59 759 die erste pamir etappe noch vor mittag mit ankunft in chorug abgeschlossen. nun 1,5 ruhetage, dann geht's in den nächsten abschnitt: das spektakuläre wakhan tal. unterkunft pamir lodge

Den Punkt auf einer Karte    
2011-08-22 12:45:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in khorog

Strecke relaxen, blog update
Transportmittel

     
2011-08-23 12:45:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in khorog

Strecke vorbereitungen zur weiterfahrt
Transportmittel
ruhezeit in khorog auf zwei tage ausgedehnt, da das > 100 km entfernte ishkashim in zwei tagen erreichbar, von wo ich anschliessend den samstagsmarkt in afghanistan ohne visum besuchen kann, was ich mir nicht engehen lassen will.

     
2011-08-24 12:45:00
    

SMS:

ruhetag in khorog

0 km / 0 hm

Strecke zwangsruhepause
Transportmittel
ein weiterer ruhetag in khorog, da abreise wegen philipp's magen/darm-problemen zunächst um einen tag verschoben. hoffentlich schaffen wir dennoch den besuch des afghanischen samstagsmarktes nahe dem > 100 km entfernten ishkashim - werden wir morgen sehen...

     
2011-08-25 09:13:00
    

SMS:

ruhetag in khorog

0 km / 0 hm

Transportmittel
philipp's darm hält uns heute noch in khorog fest. morgen geht's jedenfalls weiter, da die zeit knapp wird: nur noch 13 tage visum für 650 härteste km

     
2011-08-26 05:29:00
    

82 km / 1552 hm

73. etappe

Strecke khorog-avc
Transportmittel
36.891772 71.524628 82 1552 anspruchsvolle fahrt über sehr schlechte strecke mit vielen, mitunter sehr bissigen anstiegen. passieren heißer, stark eisenhaltiger quellen und übernachtung auf hinweis von schwäbischem radlerpaar in sehr einfachem hotel in avc in nachbarschaft eines sanatoriums, mit einheimischen touristen wegen heilwirkung, besonders bei augenleiden, ebenfalls heißer quellen. dort einladung von netter familie zum abendessen.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-08-27 18:34:00
    

SMS:

74. etappe

93 km / 1654 hm

Strecke avc-zumudg
Transportmittel
36.92060 72.19199 92 1654 weiter durch's wakhan tal, rechts kundus, links pamir gipfel, zum teil extrem schlechte, steile straße. homestay in zumudg

Den Punkt auf einer Karte    
2011-08-28 18:34:00
    

SMS:

75. etappe

50 km / 722 hm

Strecke zumudg-langar
Transportmittel
37.05401 72.67780 50 722 kurzetappe über kräftezehrende tiefe schotterstrecke zum basecamp (homestay) in langar für den einstieg zur 1. passstrecke.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-08-29 13:56:00
    

SMS:

ruhetag in langar

0 km / 0 hm

Strecke putz- und flicktag; bergwanderung zu den petroglyphen
Transportmittel
ruhe-, putz-, und flicktag im gemütlichen homestay in langar zur vorbereitung auf die passfahrt auf den 4.344 m hohen kargush-pass

     
2011-08-30 11:30:00
    

SMS:

76. etappe

33 km / 2645 hm

Strecke langar-pamirufer
Transportmittel
37.23446 72.82748 33 2645 härtester tag meines radlerlebens! der anstieg über die sandigen schotter-serpentinen aus langar hinaus wäre ohne anschub der dorfjugend nicht gelungen. auch danach steilste anstiege u. schiebepassagen 'auf tiefem geläuf' bis jenseits der leistungsgrenze - steigung durchschnittlich 7, max. 19%! kaum blick für die frisch beschneiten hindukush-gipfel auf dem jenseitigen afghanischen ufer des pamir. aber herrlicher zeltplatz am flussufer

Den Punkt auf einer Karte    
2011-08-31 17:00:00
    

SMS:

77. etappe

35 km / 1598 hm

Strecke pamirufer-checkpoint khargush
Transportmittel
37.38625 73.11614 35 1598 grauer morgen bei 6 grad c mit leichtem nieselregen, zunehmend über den tag. temperaturabfall auf 4 grad u. tiefe regenwolken verhindern pamir-freude. ende nach 450 m höhengewinn über tiefe sandpiste. zeltplatz am checkpoint khargush neben gebirgsbach auf 3.950 m

Den Punkt auf einer Karte    
2011-09-01 17:33:00
    

SMS:

78. etappe

55 km / 951 hm

Strecke checkpoint khargush-alichur
Transportmittel
37.75099 73.25765 55 951 zwei tolle ereignisse: den 4.344 hohen khargush-pass bezwungen u. bei der ebenso schwierigen abfahrt den seltenen pamir schneeleopard gesehen! unterkunft im sehr familiären marco polo homestay - völlig platt!

Den Punkt auf einer Karte    
2011-09-02 08:30:00
    

SMS:

79. etappe

105 km / 605 hm

Strecke alichur-murgab
Transportmittel
38.17370 73.96864 105 865 langer, aber leichter abschnitt nach murgab, da neizatash pass (4.040 m) kaum spürbar und unterstützender rückenwind. nach den 3 härtesten tagen meines radlerlebens sehr willkommen. unterkunft anara guesthouse

Den Punkt auf einer Karte    
2011-09-03 08:57:00
    

SMS:

ruhetag in murgab

0 km / 0 hm

Strecke vorbereitung auf den akbaital-pass
Transportmittel
ruhetag in murgab u. vorbereitung auf den anstieg auf das dach meiner tour, den 4.655 m hohen, 75 km entfernten akbaital pass.

     
2011-09-04 16:50:00
    

SMS:

80. etappe

66 km / 1116 hm

Strecke murgab-akbaital-pass
Transportmittel
38.57156 73.68996 66 1116 anfahrt bis auf 10 km ans dach meiner tour, den akbaital-pass (4.655 m), von murgab (3.645 m) auf 4.315 m. morgen restl. 340 hm. zeltplatz auf schotter in mondlandschaft, sehr kalte nacht.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-09-05 15:57:00
    

SMS:

81. etappe

67 km / 655 hm

Strecke akbaital-pass-karakul
Transportmittel
. . 67 655 die extremen letzten 10 km und ~ 350 hm über den 4.655 m hohen akbaital-pass gut bewältigt. anschließende weiterfahrt an den malerischen, auf 3.923 Meter gelegenen karakul-see anspruchsvoller als erwartet trotz zwischenzeitlicher stärkung in kirgisenjurte. homestay karakul

Den Punkt auf einer Karte    
2011-09-06 17:30:00
    

SMS:

82. etappe

56 km / 969 hm

Strecke karakul-bor döbo
Transportmittel
. . 56 969 erneut ein extrem-tag mit gleich zwei >4.000er pässen: uybulok (4.266 m) + kyzil-art (4.288 m). damit erfolgreiche bezwingung des parmirhighway, sicherlich als einer der ältesten, wenn nicht sogar als der älteste radler, hello kirgistan, good-bye tadschikistan! homestay vor bor-döbo

Den Punkt auf einer Karte    
2011-09-07 17:29:00
    

SMS:

83. etappe

44 km / 173 hm

Strecke bor döbo-sary-tash
Transportmittel
39.72692 73.24810 44 173 kurzetappe ins ~ 40 km entfernte sary-tash/kirgistan = pamir highway abgeschlossen, zurück auf der seidenstraße. homestay

Den Punkt auf einer Karte    
2011-09-08 12:29:00
    

SMS:

ruhetag in sary-tash

0 km / 0 hm

Strecke putz- und flicktag
Transportmittel
heute ruhetag in sary-tash: wäsche waschen, fahrrad putzen/warten etc. morgen exkursion nach osh, da china-grenze am wochenende zu.

     
2011-09-09 13:17:00
    

0 km / 0 hm

exkursion nach osh

Strecke sary-tash-osh
Transportmittel
40.532133 72.799602 0 0 chinesische grenze bis einschl. dienstag, 13.09., geschlossen. deshalb exkursion gemeinsam mit fred und albert per pkw in tadschikistan's zweitgrößte stadt osh unternommen: philipp mit 'flottem heinrich' in sary tash zurückgelassen.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-09-10 13:17:00
    

0 km / 0 hm

besuch osh

Strecke osh-sary tash
Transportmittel
nach überwindung des großstadt-schocks (nach > 2 wochen pamir!) besichtigung von osh (basar!) und anschl. rückfahrt nach sary-tash, wo philipp mit magen/darm problemen zurückbleiben musste.

     
2011-09-11 13:17:00
    

SMS:

ruhetag in sary-tash

0 km / 0 hm

Strecke putz- und flicktag
Transportmittel
letzter ruhetag in sary-tash. müßiggang morgen beendet, wenn's endlich richtung china geht. philipp reist per truck nach kashgar, von wo er mit dem zug weiter durch china fahren wird. dafür gesellt sich nun albert zu uns, den wir schon seit mashad/iran kennen.

     
2011-09-12 19:06:00
    

SMS:

84. etappe

71 km / 1213 hm

Strecke sary tash-chinesische grenze
Transportmittel
39.66131 73.88588 71 1213 ohne philipp, mit fred + albert bis kurz vor chin. grenze. pass (8 %) auf herrlicher neuer straße mit 3.776 m 240 m über kartenangabe. schöner zeltplatz am flussufer

Den Punkt auf einer Karte    
2011-09-13 07:19:00
    

SMS:

85. etappe

93 km / 1427 hm

Strecke chinesische grenze-roadworkers camp
Transportmittel
39.83075 74.69680 93 1427 endlich in china! höflich korrekter empfang u. fast 100 km nur baustelle mit schrecklich schlechten umleitungsstrecken. total k.o. zelt bei kräftigem eiskalten wind im bauarbeiter-camp aufgeschlagen.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-09-14 16:32:00
    

SMS:

86. etappe

157 km / 1032 hm

Strecke roadworkers camp-kashgar
Transportmittel
39.47030 75.98055 157 1032 super-radeltag: trotz widrigkeiten (schlechte umleitungsstrecken, unerwartete, harte steigungen, gewitter, 20 grad temperatursturz) streckenrekord! 60 km bergabfahrt und interessante einfahrt nach kashgar. im old city hostel wiedersehen mit vielen radlern.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-09-15 18:42:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in kashgar

Strecke fahrrad wartung
Transportmittel
neue kette und pedale montiert, ritzel und reifen ummontiert (hinterradreifen mit seitlichem cut), ersatzreifen gekauft (leider kein schwalbe); erstes mal seit wochen wieder richtig gut gegessen - chinesisch!

     
2011-09-16 18:42:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in kashgar

Strecke blog update
Transportmittel
reisebericht tadschikistan vervollständigt und kirgisistan verfasst. problem: hochladen der fotos! abermals hervorragend chinesisch gegessen zusammen mit den schweizern fred + daniel sowie den schweden manfred + emil

     
2011-09-17 18:42:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in kashgar

Strecke besuch sonntagsmarkt + lifestock market
Transportmittel
hochinteressanter besuch des basars sowie des tiermarktes zusammen mit fred + nicole (ch).

     
2011-09-18 18:42:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in kashgar

Strecke reise-vorbereitungen; blog-update
Transportmittel
besorgungen, geldwechsel, blog-update

     
2011-09-19 18:42:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in kashgar

Strecke letzte reisevorbereitungen
Transportmittel
einkäufe; 'foto-safari' durch kashgar

     
2011-09-20 18:42:00
    

SMS:

87. etappe

110 km / 726 hm

Strecke kashgar-40 km hinter vengisar
Transportmittel
38.66177 76.41911 110 726 schweren herzens kashgar verlassen. bei besten wetter- und straßenbedingungen bereits um 16:00 h tagesziel erreicht. zeltplatz am staubigen feldrand

Den Punkt auf einer Karte    
2011-09-21 13:27:00
    

SMS:

88. etappe

158 km / 970 hm

Strecke 40 km hinter vengisar-checheng
Transportmittel
37.87268 77.48400 158 970 super radeltag: 100 km nagelneue piste, dazu noch kräftiger rückenwind. bei überraschend gesperrter brücke ungekennzeichnete und komplizierte umleitung. die rettung: spontane lieferwagen-mitnahme! zeltplatz im maisfeld am ortsrand von checheng

Den Punkt auf einer Karte    
2011-09-22 15:21:00
    

SMS:

89. etappe

128 km / 805 hm

Strecke checheng-zangguy
Transportmittel
37.35569 78.71355 128 805 erneut flotte fahrt über 90 km dank zunächst kräftigen rücken-, später dann ebenso kräftiger gegenwind. wildkamel-herden in der wüste. zelten in der wüste auf grüner wiese am flussufer in zangguy

Den Punkt auf einer Karte    
2011-09-23 16:18:00
    

SMS:

90. etappe

133 km / 509 hm

Strecke zangguy-hotan
Transportmittel
37.11197 79.92461 133 509 erneut durch rückenwind, der sich zeitweise zum sandsturm auswächst!, unterstützte flotte fahrt in nur gut 5 std. nach hotan. dort nun 1 ruhetag (besuch sonntagsmarkt, organisation visaverlängerung u. weitere reiseroute)

Den Punkt auf einer Karte    
2011-09-24 12:00:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in hotan

Strecke planung der weiterreise
Transportmittel
china-visum mit nur 30 tage laufzeit u. problematischer verlängerung schränkt möglichkeiten der weiteren routenplanung massiv ein. hoffe auf morgigen psb-besuch (public security office = ausländer-angelegenheiten). heute besuch sonntagsmarkt

     
2011-09-25 12:00:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in hotan

Strecke organisation der weiterreise
Transportmittel
ergebnis psb besuch: die kurze laufzeit meines visums und die nur in wenigen großstädten mögliche visumsverlängerung erfordern eine erhebliche umorganisation meines vorgesehenen reiseverlaufs: morgen mit dem bus von hotan weiter ins 580 km entfernte qiemo, dann knapp 1.400 km per rad nach golmud zur visumsverlängerung und in 30 tagen 2.000 km weiter durch's gebirge nach chengdu. von dort per flugzeug nach hongkong neues visum beschaffen.

     
2011-09-26 12:00:00
    

SMS:

busfahrt

0.1 km / 0 hm

Strecke hotan-qiemo
Transportmittel
38.12758 85.53082 0,1 0 bequeme busfahrt (liegen!) über 9,5 std. ins 607 km entfernte qiemo. dort 1. platter reifen (transportschaden, dorn im bus-laderaum!). unterkunft hotel am bus-bhf.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-09-27 18:48:00
    

SMS:

91. etappe

100 km / 635 hm

Strecke qiemo-kamellager
Transportmittel
38.57378 86.29034 100 635 am morgen 1. plattfuß (transportschaden) geflickt. bald nach qiemo eintönige dünenlandschaft. zeltplatz auf altem kamellager

Den Punkt auf einer Karte    
2011-09-28 13:01:00
    

SMS:

92. etappe

79 km / 656 hm

Strecke kamellager-aktaz
Transportmittel
38.70732 87.07264 79 656 wg nächtl. durchfall-, tages-gegenwind-horror bereits nach knapp 80 km durch wenig abwechslungsreiche wüsten-/dünenlandschaft etappenende. netter zeltplatz (mit laden/bierkneipe nebenan!) bei aktaz

Den Punkt auf einer Karte    
2011-09-29 15:14:00
    

SMS:

93. etappe

70 km / 276 hm

Strecke aktaz-ruoqiang
Transportmittel
39.02506 88.16547 70 276 nach 70 km jäher abbruch durch sturz in straßengraben nach beinahe-kontakt mit traktor-anhänger. reststrecke per traktor nach ruoqiang. diagnose vorderrad und low rider taschen defekt, rechter daumen gebrochen, der im örtlichen krankenhaus für 4 wochen in gips gelegt wird. unterkunft busbahnhof-hotel

Den Punkt auf einer Karte    
2011-09-30 16:05:00
    

SMS:

ruhetag in ruoqiang

0 km / 0 hm

Strecke fahrrad-teilreparatur
Transportmittel
da ich mit gipshand handlungsunfähig, erfolgt rad-teilreparatur durch super-fred: felge u. low rider-träger gerichtet + geschweißt = mein rad lässt sich mit gepäck schieben! busticket nach ürümqi für 03.10. gekauft

     
2011-10-01 19:44:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in ruoqiang

Strecke internet-cafe, vorbereitung weiterreise
Transportmittel
geschockt durch todesnachricht von alex, einem radler aus berlin bei unfall in tibet; hatte ihn und seine partnerin bettina in mashhad/iran kennengelernt. - morgen geht's per bus ins 750 km entfernte ürümqi.

     
2011-10-02 19:44:00
    

0 km / 0 hm

busreise

Strecke ruoqiang-ürümqi
Transportmittel
heute früh wehmütiger abschied von fred, der seine reise nun alleine fortsetzen muss - wollten noch rund 2.500 km weiter gemeinsam radeln - sch...unfall! am nachmittag busreise nach ürümqi

     
2011-10-03 19:44:00
    

0.1 km / 0 hm

ruhetag in ürümqi

Strecke ruoqiang-ürümqi
Transportmittel
43.80307 87.60066 0,1 0 nach einer relativ angenehmen busfahrt über 14 stunden heute früh in ürümqi eingetroffen, der am weitesten von einem meer entfernt gelegenen stadt der welt - eine beeindruckende moderne metropole! organisation der weiterreise mit dem zug nach chengdu. unterkunft im haitian international youth hostel

Den Punkt auf einer Karte    
2011-10-04 19:44:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in ürümqi

Strecke einkäufe, flugbuchung chengdu-hongkong
Transportmittel
im hostel michael qui (35) aus shanghai kennengelernt, mit ihm eingekauft, gefrühstückt u. freundschaft geschlossen. flug chengdu-hongkong u. zurück gebucht (11.-18.10.)

     
2011-10-05 19:44:00
    

0.1 km / 0 hm

zugfahrt nach chengdu

Strecke ürümqi-chengdu
Transportmittel
36.9328 100.45074 0,1 0 1. tag der rund 50 stunden langen fahrt

Den Punkt auf einer Karte    
2011-10-06 19:44:00
    

0.1 km / 0 hm

zugfahrt nach chengdu

Strecke ürümqi-chengdu
Transportmittel
36.01593 106.246 0,1 0 2. tag der rund 50 stunden dauernden zugfahrt nach chengdu

Den Punkt auf einer Karte    
2011-10-07 19:44:00
    

SMS:

zugfahrt nach chengdu

0.1 km / 0 hm

Strecke ürümqi-chengdu
Transportmittel
30.683 104.08484 0,1 0 nach 50 std strapaziöser, aber dennoch interessanter zugfahrt chengdu erreicht u. erfreut fahrrad vom transport unversehrt beim frachtterminal abgeholt u. trotz unfallschadens zu sim's cozy garden hostel geradelt

Den Punkt auf einer Karte    
2011-10-08 18:41:00
    

0 km / 0 hm

zwangsruhe in chengdu

Strecke organisation der reise-unterbrechung
Transportmittel
heute flug nach hongkong organisiert und - juchuh!! - 1-woechige exkursion nach lhasa gebucht. wiedersehen/treffen mit anderen reiseradlern / philipp, emil, maren + thorsten, sabine + chris - gefeiert

     
2011-10-09 18:41:00
    

0 km / 0 hm

zwangsruhe in chengdu

Strecke organisation der reise-unterbrechung
Transportmittel
china mobile sim-karten-problem gelöst = freischaltung für ganz china; ersatzteile für off-rohler bei idworx in deutschland bestellt + werkstatt für fahrrad-reparatur ausfindig gemacht

     
2011-10-10 18:41:00
    

0 km / 0 hm

flug nach hongkong

Strecke chengdu-hongkong
Transportmittel
22.28185 114.18499 0 0 früher transfer zum flughafen (05:30 h!) und flug mit china air 08:30-11:00 h nach hongkong. dort beschaffung 2. china-visum + neuer gips, sightseeing, erinnerungen auffrischen etc. - visum antrag mit frustrierendem ergebnis: nur 30-tage-laufzeit erhalten! blöde beamten-tussi! - unterkunft hongkong hostel, angeblich ausgebucht, so wie ganz hgk, deshalb relativ teuer

Den Punkt auf einer Karte    
2011-10-11 18:41:00
    

0 km / 0 hm

warten in hongkong

Strecke sightseeing
Transportmittel
lang geschlafen, emails beantwortet, stadtbummel zum krankenhaus mit schockerlebnis: daumen muss operiert werden = mind. vier wochen danach kein radeln, evt. sogar länger. weiß noch nicht, was das für meine tour bedeutet

     
2011-10-12 18:41:00
    

0 km / 0 hm

aufenthalt in hongkong

Strecke daumen-op
Transportmittel
mit dickem hals 30-tage visum abgeholt, vor 12:00 h wampe vollgehauen, nach 12:00 h wegen daumen-op (18:30 h im st. paul's hospital, dr. william ngai) nix mehr gegessen/getrunken - op gut verlaufen, dr. ngai ist offensichtlich puzzle fan: bruchstuecke mit einer platte und 8 schrauben zusammengefuegt = stahl- bzw. titandaumen!

     
2011-10-13 18:41:00
    

0 km / 0 hm

aufenthalt in hongkong

Strecke st. pauls hospital, causeway bay
Transportmittel
op ist zur zufriedenheit von chirurg und patient verlaufen, obwohl schmerzen bei ersten mobilisierungsversuchen nicht unerheblich sind. alles wird gut... bleibe noch bis morgen im hospital

     
2011-10-14 18:41:00
    

0 km / 0 hm

aufenthalt in hongkong

Strecke entlassung aus dem krankenhaus
Transportmittel
zunehmende beweglich- und belastbarkeit sowie abnehmende schmerzen bei dem offensichtlich perfekt wiederhergestellten daumen = entlassung aus dem komfortablen und freundlichen st. paul's hospital - irgendwie schade! :-)

     
2011-10-15 18:41:00
    

0 km / 0 hm

aufenthalt in hongkong

Strecke blog update
Transportmittel
in der angenehmen pacific coffee company an der lee theater plaza entspannt den ersten teil des china berichts verfasst u. dann versicherungsunterlagen ausgefüllt u. verschickt. derweil brodelt das sonntägliche hongkong - eine wahnsinnsstadt!

     
2011-10-16 18:41:00
    

0 km / 0 hm

aufenthalt in hongkong

Strecke illustrating china travelogue
Transportmittel
uploaded some 70 photos to my first part of the china travelogue in my blog; very nice dinner with computer expert michael o'shea from sydney at aberdeen's jumbo swimming restaurant

     
2011-10-17 18:41:00
    

0 km / 0 hm

aufenthalt in hongkong

Strecke hongkong-chengdu
Transportmittel
together with micheal o'shea to victoria peak and hongkong market; afternoon consultation of dr. ngai at st. paul's hospital and then delayed flight back to chengdu/mainland china

     
2011-10-18 18:41:00
    

SMS:

zugfahrt nach lhasa

0 km / 0 hm

Strecke chengdu-lhasa
Transportmittel
erste/r nacht/tag der zugfahrt von chengdu nach lhasa, dieses mal im komfortablen, aber wenig kurzweiligen liegewagen durch herbstliche berglandschaft

     
2011-10-20 09:31:00
    

SMS:

zugfahrt nach lhasa

0 km / 0 hm

Strecke chengdu-lhasa
Transportmittel
29.653055 91.131388 0 0 zweite/r nacht/tag der 45 std. dauernden zugfahrt nach lhasa über das beeindruckende tibetische hochland, > 5.000 m! yaks, soweit das auge reicht, aber auch pferde, schafe, tibetziegen und - geier! und dann lhasa - ziel eines jugendtraums - welch eine wunderbare und aufregende, faszinierende und liebenswürdige stadt!

     
2011-10-21 14:30:00
    

0 km / 0 hm

aufenthalt in lhasa

Strecke sightseeing in lhasa
Transportmittel
. . 0 0 sightseeing in lhasa: potala palast, jokhang tempel, kora (bußgang) um innere altstadt über barkhor str. - fühle mich versetzt in eine andere welt, eine andere zeit. tief beeindruckt von der tiefen spiritualität der tibeter und verzaubert von ihrem charme und der farbenpracht ihrer trachten

Den Punkt auf einer Karte    
2011-10-22 14:30:00
    

0 km / 0 hm

aufenthalt in lhasa

Strecke sightseeing in lhasa
Transportmittel
große kora (bußgang) um die weitere altstadt mit besuch yaowang hügel, 'tausend buddha berg', goldener yak-skulptur u. dragon king see. - geplanten besuch des sera klosters abgebrochen u. auf morgen nach yam-tso see exkursion (5 h abfahrt!) verschoben, da debattierschule heute nicht stattfindet.

     
2011-10-23 14:30:00
    

0 km / 0 hm

aufenthalt in lhasa

Strecke exkursion yam-tso see
Transportmittel
30.92932 90.97972 0 0 früher start (05:00 h) u. eisige 3,5 stündige fahrt (jeep heizung defekt, temperatur unter 0 grad c ) über den windigen 5.190 m hohen lhagan-la pass zum 4.718 m hoch u. malerisch, unterhalb des nian-chen-thang-lha gebirgszugs gelegenen heiligen yam-tso see - lohnenswert! nach rückkehr in lhasa dort debattierschule der mönche im sera kloster besucht - faszinierend! - sowie das buddhistische nonnenkloster tsamkhung - symphatisch!

Den Punkt auf einer Karte    
2011-10-24 14:30:00
    

0 km / 0 hm

rückflug nach chengdu

Strecke lhasa-chengdu
Transportmittel
nach kurzem stadtbummel und, dank meines guides namgyal, erfolgreichem batteriewechsel bei meiner armbanduhr transfer zum lhasa airport und rückflug ins graue chengdu. dort frohe botschaft in sim's cozy garden hostel: meine ersatzteile aus deutschland sind eingetroffen, müssen aber morgen erst noch ausgelöst werden (zoll?).

     
2011-10-25 14:30:00
    

0 km / 0 hm

aufenthalt in chengdu

Strecke radreparatur
Transportmittel
guter tag, trotz regens und stunden im chenduer stop-and-go großstadtverkehr: beim zoll bike basic's fahrrad ersatzteillieferung vom freundlichen zollbeamten - nach darlegung meiner geschichte- abgabenfrei erhalten, obwohl beim wert über 1.000 yuan eigentlich zollpflichtig, und anschließend das einspeichen des vorderrads für ganze 35 yuan, ca. 4 euro! schließlich erfolgreich meinen laghman' für die weiterreise wiederhergestellt und meine xi'an exkursion um den yang-tse erweitert.

     
2011-10-26 14:30:00
    

0 km / 0 hm

aufenthalt in chengdu

Strecke laghman-pflege und log-update
Transportmittel
heute den laghmann nach reparatur noch einen gründlichen reinigung unterzogen und anschließend meine hongkong und tibet reiseberichte (letzteren regierungskonform!) abgefasst.

     
2011-10-27 14:30:00
    

0 km / 0 hm

aufenthalt in chengdu

Strecke astrids ankunft
Transportmittel
juchhuh - astrid ist heute aus deutschland eingeflogen! ihr gepäck 6 stunden später.

     
2011-10-28 14:30:00
    

0 km / 0 hm

aufenthalt in chengdu

Strecke sightseeing mit astrid
Transportmittel
sehr interessant panda-zuchtstation und -tierpark besucht sowie 'altstadt' von chengdu. anschließend sichuan oper - sehr schön!

     
2011-10-29 14:30:00
    

0 km / 0 hm

aufenthalt in chengdu

Strecke exkursion teeplantage und pingle
Transportmittel
zusammen mit astrid und 3 holländischen meisjes exkursion zu einer jahrhundertalte teeplantage mit historischem hof und anschließendem - eher überflüssigen - besuch der 'fake ancient city pingle'. am abend zur großen überraschung und freude miquel aus spanien wieder getroffen (bereits in isfahan/ir u. samarkand/uz)!

     
2011-10-30 14:30:00
    

0 km / 0 hm

transfer to zigong

Strecke chengdu-zigong
Transportmittel
29.33990 104.76855 0 0 nach packen und auschecken pick-up und fahrt nach zigong durch jim und yinn. herrliches bbq in ihrer schönen wohnung mit dachgarten auf dem 31. stock.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-10-31 14:30:00
    

0 km / 0 hm

aufenthalt in zigong

Strecke wiedersehen mit jim
Transportmittel
herrliches wiedersehen mit jim und kennenlernen seiner frau yinn sowie seiner erfolgreichen sprachschule für kinder und jugendliche - ein interessantes konzept. interviews mit lokaler presse und tv-station; am abend vortrag über meine reise vor gut 100 der schüler und ihrer eltern - ein großer spaß.

     
2011-11-01 14:30:00
    

0 km / 0 hm

aufenthalt in zigong

Strecke jahresjubiläum
Transportmittel
nach ungewohnt komplizierter kettenmontage tv-aufnahmen mit fahrt durch zigong und interessantem besuch des sehr schönen salzmuseums. dann marktbesuch und dinner mit jim und yinn, jim und pam. ein schöner tag für das 10-jahres-jubiläum mit astrid!

     
2011-11-02 14:30:00
    

0 km / 0 hm

rücktransfer nach chengdu

Strecke zigong-chengdu
Transportmittel
nach - für mich vorläufigem - abschied von yinn + jim, gemeinsame rückfahrt mit astrid per airport-bus nach chengdu; astrid’s heimflug über shanghai nach frankfurt u. meine rückkehr in sim’s cozy garden hostel.

     
2011-11-03 14:30:00
    

0 km / 0 hm

aufenthalt in chengdu

Strecke blog-update
Transportmittel
frustrierender, fast ganztägiger versuch, bilder in meinen blog hochzuladen. nur teilweise geglückt. wäsche gewaschen. am abend abfahrt mit zug nach xi'an.

     
2011-11-04 14:30:00
    

0 km / 0 hm

ankunft in xian

Strecke chengdu-xian
Transportmittel
34.25404 108.94104 0 0 nach komfortabler über nacht fahrt im hard sleeper gegen mittag ankunft im regnerischen, grauen xi'an. im schönen shu yuan hostel kräftig bilder in den blog hochgeladen und dann zur großen überraschung meinen ehemaligen mitradler fred wiedergetroffen. große wiedersehensfreude auf beiden seiten.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-11-05 14:30:00
    

0 km / 0 hm

aufenthalt in xian

Strecke besuch terracotta armee
Transportmittel
34.38199 109.25350 0 0 fast ganztägige, sehr interessante exkursion zur terracotta armee - rund 2.000 soldaten und pferde von erwarteten 7.500 erst ausgegraben - eine sehr beeindruckende präsentation des achten modernen weltwunders.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-11-06 14:30:00
    

0 km / 0 hm

aufenthalt in xian

Strecke sightseeing in xian
Transportmittel
wegen kräftigen regens erst restliche bilder für den china reisebericht hochgeladen und sightseeing zum Mittag begonnen: stadtmauer, bell tower, drum tower, altstadt u. muslim viertel - sehr interessant. anschließend abreise per zug nach chongqing.

     
2011-11-07 14:30:00
    

SMS:

auf den yangtse

0 km / 0 hm

Strecke chongqing-wanzhou
Transportmittel
0 0 nach ankunft mit nachtzug aus xian im regnerischen chongqing transfer nach wanzhou u. einschiffen auf seelenverkäufer für yangtse kreuzfahrt.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-11-08 02:46:00
    

SMS:

auf dem yangtse

0 km / 0 hm

Strecke wanzhou-yichang
Transportmittel
31.0000 109.8000 0 0 ein wunder: der vergammelte seelenverkäufer schwimmt! interessante fahrt durch die 3 großen u. sehr schöne durch die 3 kleinen schluchten. und endlich mal wieder sonne!

Den Punkt auf einer Karte    
2011-11-09 10:44:00
    

SMS:

auf dem yangtse

0 km / 0 hm

Strecke wanzhou-yichang
Transportmittel
30.82300 111.00807 0 0 2. tag der yangtse-kreuzfahrt mit besuch des 3-schluchten-damms - sehr beeindruckend: strom wie 15 akw's, bessere flutregulierung und gesteigerte schiffsfracht-kapazität. aber: um welchen preis?! > 2 mio. menschen umgesiedelt, 100e kunstschätze versenkt.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-11-10 07:18:00
    

SMS:

zurück nach zigong

0.1 km / 0 hm

Strecke chengdu-zigong
Transportmittel
nach 9. nachtzugfahrt am frühen morgen per bus von chengdu nach zigong, dort am stadtrand ausgesetzt u. von ying + jim aufgelesen. 2. zeitungsinterview

Den Punkt auf einer Karte    
2011-11-11 18:38:00
    

SMS:

94. etappe

79 km / 578 hm

endlich wieder aufm rad
Strecke zigong-chang shan
Transportmittel
29.47780 104.2186 79 578 nach 6 wo endlich wieder auf'm rad. motivation trotz regens bei 100, form dafür eher nahe 0 %. glücklich in regenkälte top-hotel für kleines geld in chang shan gefunden.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-11-12 11:48:00
    

SMS:

95. etappe

63 km / 511 hm

Strecke chang shan-leshan
Transportmittel
29.55773 103.76227 63 511 nach gestrigem nasskalten heute ein leicht sonniger herbsttag. super zu radeln und, da auf dem weg, gleich den giant buddha, 71 m hoch, direkt aus dem felsen gehauen, im malerisch am zusammenfluss zweier flüsse gelegenen leshan zu besuchen.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-11-13 10:26:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in leshan

Strecke antrag auf visum verlängerung
Transportmittel
zeitiges erscheinen auf dem public security bureau zur frühzeitigen erlangung der visumverlängerung ohne wirklichen erfolg: muss bis morgen nachm. warten, also einen tag länger in leshan bleiben - es gibt schlimmeres. geldwechsel wg fehlenden passes (beim psb) nicht unproblematisch.

     
2011-11-14 10:26:00
    

SMS:

ruhetag in leshan

0 km / 0 hm

Strecke warten auf visumsverlängerung
meinen laghman weiter fit fürs weiterradeln gemacht: schlauch- u. ölwechsel rohloff-nabe (abgebrochene einwegspritzen-tülle mit sekunden-kleber und kaugummi repariert). am nachmittag endlich visumsverlängerung erhalten.

     
2011-11-15 13:02:00
    

SMS:

96. etappe

105 km / 407 hm

Strecke leshan-muchuan
Transportmittel
28.95862 103.9103 105 407 guter radeltag trotz grauen himmels: gute beine, 16 grad, trocken, 80 km flach, schöne landschaft mit dichter, fast tropischer vegetation. letzte 25 km viel geklettert. im zielort 30 neugierigen schüler/innen rede und antwort gestanden, autogrammstunde inkl. . muchuan hotel - freundlich und preiswert

Den Punkt auf einer Karte    
2011-11-16 09:39:00
    

SMS:

97. etappe

71 km / 1069 hm

Strecke mushuan-suijian
Transportmittel
28.60267 103.95914 71 1069 im regen los, über 900 m pass und durch 3,5 km langen tunnel in die zaghafte herbst-sonne und eine völlig andere landschaft: vegetation weniger üppig, trocken, dazu schlechte straßen (provinz yunnan?!). nach einladung zum gemeinsamen mittagessen mit bauarbeitertrupp 8.000 km grenze geknackt! suijian hotel - teuer und dreckig!

Den Punkt auf einer Karte    
2011-11-17 09:02:00
    

62 km / 892 hm

98. etappe

Strecke suijiang-shuifu
Transportmittel
28.63427 104.41288 62 892 mühsamer beginn über baustellenstrecke mit herben schotter- und schlammpassagen. nach aufstieg auf neue hochstraße kampf mit langen anstiegen und dunklen tunneldurchfahrten. nach freundlicher einladung zum mittagessen durch junges paar ling u. lei wegen übernachtungsunsicherheit früher etappenschluss. hotel janjiang für nur 80 statt 280 yuan - sonderpreis dank ling + lei.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-11-18 09:02:00
    

SMS:

99. etappe

94 km / 1420 hm

Strecke shuifu-yanjin
Transportmittel
28.10834 104.23196 94 1420 kletteretappe trotz geringen höhengewinns ('auf und ab') unter fahler, aber warmer herbstsonne durch enges, malerisches, von dicht bewaldeten steilen bergen gesäumtes flusstal bis nach yanjin. unterkunft yanjin hotel

Den Punkt auf einer Karte    
2011-11-19 10:15:00
    

SMS:

100. etappe

85 km / 1242 hm

Strecke yanjin-daguan
Transportmittel
27.74833 103.88945 85 1242 erneute kletterpartie durch wildromantische schlucht, anfangs unmerklicher, dann kräftiger anstieg bis auf 1.100 m in daguan, das ich fast wegen fehlender abfahrt verpasst hätte. unterkunft hotel playboy - auch stundenweise zu mieten!

Den Punkt auf einer Karte    
2011-11-20 08:23:00
    

SMS:

101. etappe

62 km / 1506 hm

Strecke daguan-zhaotong
Transportmittel
27.34660 103.71818 62 1506 einer der härteren tage: erst 1.000 hm auf einer strecke von 26 km auf die höhe von 2.000 m, dann 310 hm auf 7 km auf 2.200 m passhöhe. dennoch unerwartet früh im zielort zhaotong mit ursprünglicher altstadt - einer jubiläumsetappe durchaus angemessen (tatsächlich war die schon gestern)! unterkunft 'minihotel' zhaotong

Den Punkt auf einer Karte    
2011-11-21 07:36:00
    

111 km / 1687 hm

102. etappe

Strecke zhaotong-huize (kunming)
Transportmittel
25.038008 102.694737 111 1687 etappe wird zum deja vu: bei km 111 einladung durch 4 junge leute zur mitnahme in ihrem minivan zum 19 km/300 hm entfernten zielort huize, dann aber weiterfahrt bis zum 200 km weiter südlich gelegenen etappenort kunming (wie einst in der ukraine!). unglaublicher glücksfall, da so riesenumweg wegen meinerseits irrtümlich gewählter route vermieden. unterkunft cloudland youth hostel

Den Punkt auf einer Karte    
2011-11-22 07:36:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in kunming

Strecke wäsche, emails, nix
heute nur faulenzen angesagt - na ja, wäsche gewaschen, emails und facebook gecheckt, gelesen und - ja, nix getan. tat guuuut!

     
2011-11-23 07:36:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in kunming

Strecke blog up-date
praktisch den ganzen tag am pc zum blog up-date inkl. zeitraubendem upload von rund 25 neuen photos verbracht.

     
2011-11-24 07:36:00
    

SMS:

ruhetag in kunming

0 km / 0 hm

Strecke mein 66ster
Transportmittel
mit 66 jahren... - thailand visum im lokal ansässigem sehr freundlichen thai-konsulat beantragt. später sehr nett geburtstag gefeiert mit den sympathischen radlern christian aus ravensburg, johanna + andreas aus hamburg, bei leckerem möhreneintopf von andreas u. freibier. dann ab per nachtzug nach lijiang in nordwest-yunnan

     
2011-11-25 16:42:00
    

0 km / 0 hm

exkursion nach lijiang

Strecke sightseeing
Transportmittel
26.87521 100.23717 0 0 nach ankunft am frühen, kalten morgen unter tiefblauem, sonnig-klarem himmel besuch der zwar reichlich touristischen, aber sehr schönen altstadt von lijiang (unesco kulturerbe) sowie tour zu den noch sehr ursprünglichen, malerisch unterhalb des über 5.500 m hohen jade-drachen schneebergs gelegenen orten yuhu und baicha. unterkunft mama's naxi guesthouse

Den Punkt auf einer Karte    
2011-11-26 16:42:00
    

0 km / 0 hm

exkursion nach lijiang

Strecke sightseeing / photoshooting
Transportmittel
nach beantworten der unzähligen lieben geburtstagsmails, -sms und -facebook-postings den rest des tages sightseeing u. photoshooting in lijiang.

     
2011-11-27 16:42:00
    

0 km / 0 hm

exkursion nach lijiang

Strecke half way tigersprungschlucht
Transportmittel
27.25769 100.16256 0 0 3-stündige hiking-tour oberhalb der tiefen, sehr wilden tiger leaping gorge (tigersprungschlucht) mit atemberaubenden aussichten auf die weit unter mir tosenden stromschnellen und ein großartiges bergpanorama

Den Punkt auf einer Karte    
2011-11-28 16:42:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in kunming

Strecke neuberechnung der reiseroute
Transportmittel
nach rückkehr aus lijiang thailand-visum 90/60 tage abgeholt, reiseroute überarbeitet und - angeregt durch die radler johanna + andrea aus hh - vietnam eingeschlossen sowie visum beim vietnamesischen konsulat beantragt. route nun 'nur' noch rund 2.800 km bis bangkok und 5.300 bis singapur

     
2011-11-29 16:42:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in kunming

Strecke stand-by für die weiterreise
Transportmittel
vietnam-visum abgeholt und mit talan aus uk einen mitreisenden gefunden. aber wegen momentaner unpässlickeit talans start erst für den 02.12. vereinbart.

     
2011-11-30 16:42:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in kunming

Strecke letzte vorbereitungen
Transportmittel
müsli upgrade, kleine wäsche und letzter provianteinkauf sowie blog-update. abschieds-abendbrot mit christian, johanna + andreas, mittlerweile schon ein wenig sentimental.

    update des chinablogs
2011-12-01 16:42:00
    

100 km / 1362 hm

103. etappe

Strecke kunming-chilin
Transportmittel
24.75512 103.27018 100 1362 gemeinsam mit talan (26 j.) aus uk richtung vietnam gestartet. muntere achterbahnfahrt (auf und ab) durch relativ stark besiedeltes gebiet, aber auch nach zunächst kräftigem anstieg mit einer herrlichen abfahrt durch wild-romantische schlucht. unterkunft im komfortablen, extrem preisgünstigen chilin business hotel

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-02 16:42:00
    

SMS:

104. etappe

93 km / 1030 hm

Strecke chilin-pongpan
24.059083 103.396002 93 1030 kalter morgen, nebel, langer anstieg, aber durch bizarren, spektakulären stone forest. unterkunft: schäbiger schuppen neben truck stop

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-03 11:09:00
    

SMS:

105. etappe

99 km / 1339 hm

Strecke pongpan-hong he
23.36337 103.38115 99 1339 durch schmutziges kohlen- und industrie-gebiet, über zum teil schreckliche, aber meist sehr gute straßen, sowie durch trostlose dörfer in das aus dem boden gestampfte moderne, jedoch ziemlich sterile hong he. dort sehr komfortable unterkunft und bestes essen für kleinstes geld

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-04 12:35:00
    

SMS:

106. etappe

91 km / 1060 hm

Strecke hong he-xinjie
22.88611 103.54929 91 1060 anfangs top straße, leider starker gegenwind sowie schlechte beine; später unerwartet lange anstiege entlang steiler berge mit tropischen wäldern und bananenplantagen. unterkunft in extrem billigen, aber auch entsprechend einfachen hotel in xinjie am chinesisch-vietnamesischen grenzfluss

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-05 10:30:00
    

69 km / 721 hm

107. etappe

Strecke xinjie/chn-lào cai/viet
Transportmittel
22.50517 103.96839 69 721 entspannte fahrt durch bananenplantagen und armselige dörfer entlang des grenzflusses hong zwischen china und vietnam. nach fast drei monaten china problemloser grenzübertritt in's 14. land meiner tour: vietnam. unterkunft halinh hotel, lào cai.

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-06 10:30:00
    

SMS:

108. etappe

94 km / 941 hm

Strecke lao cai-na tien
Transportmittel
22.16379 104.69536 94 941 wunderbare fahrt durch ein bilderbuch nordwest-vietnam: tropische vegetation, in nebel gehüllte steile berge, wohltuende wärme, freundlich winkende, reizende menschen. unterkunft wilder zeltplatz bei na tien

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-07 13:48:00
    

SMS:

109. etappe (vaters 96.!)

109 km / 1259 hm

Strecke na tien-doan hung
Transportmittel
21.62191 105.18639 109 1259 nach regennacht start und fahrt im regen über anfangs sehr anspruchsvolle strecke durch bananen- und teeplantagen sowie vom holzabbau geprägten orten. unterkunft anh duc hotel, doan hung

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-08 11:48:00
    

126 km / 803 hm

110. etappe

Strecke doan hung-hanoi
Transportmittel
21.02950 105.84839  126 803 heute die 9.000 km marke geknackt - oder war das schon gestern? zeitiger start, komfortable strecke, wenig attraktive landschaft und leichter rückenwind = frühe ankunft in hanoi trotz chaotischen verkehrs. unterkunft hanoi backpacker hostel

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-09 11:48:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in hanoi

Strecke relaxen und internet
Transportmittel
ein fauler, ziemlich ungemütlich kühler, grauer tag - ideal zum entspannen und web-surfen inkl. blog-update

     
2011-12-10 11:48:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in hanoi

Strecke shoppen + sightseeing
Transportmittel
proviantvorrat aufgestockt, kamera-speicherkarte vom virus befreit, kartenmaterial u. reiseführer ergänzt, mit talan exkursion in die halong bucht gebucht und anschließend ein wenig sightseeing inkl. besuch des berühmten (?) wasserpuppentheaters und besuch des jazzclubs von quyen minh

     
2011-12-11 11:48:00
    

0 km / 0 hm

3-tätige exkursion zur halong bay

Strecke hanoi-halong
Transportmittel
nach rund vier stunden anfahrt geht's gemeinsam mit talan auf unser zwar schon angejahrtes, aber doch recht komfortables boot zur erkundung der wunderbaren halong bucht, was teilweise auch mit dem zweierkajak geschieht.

     
2011-12-12 11:48:00
    

0 km / 0 hm

2. tag exkursion halong bay

Strecke halong-cat ba
Transportmittel
20.86155 106.98328 0 0 kurze boot-, dann busfahrt zur bzw. auf der insel cat ba mit besuch des naturparks und aufstieg auf dessen steilen aussichtsbergs mit -turm (toller rundblick!). am nachmittag motorrad geliehen u. insel erkundet. dabei horrorerlebnis kameraverlust mit ca. 3.500-4.000 bildern (chengdu-hanoi) - unersetzlich!

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-13 11:48:00
    

0 km / 0 hm

3. tag exkursion halong bay

Strecke halong-hanoi
Transportmittel
nach kurzer bootsfahrt umstieg in bus und > 4 std. busfahrt zurück nach hanoi. dort zwangsweise kamera-neukauf zu allerdings vergleichsweise günstigem preis. schreck am abend: zahnfüllung von hotan/china rausgebrochen. wie/wo reparieren?

     
2011-12-14 11:48:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in hanoi

Strecke sightseeing
Transportmittel
nach überraschendem, freudigen wiedersehen mit ex-mitradler philipp besichtigung von hanoi's altstadt, ho chi minh komplex mit mausoleum und museum sowie des hoan kiem sees und ngoc son tempels. ausklang mit talan, philipp und thomas (26 j., aus der pfalz) in entspannter altstadt-atmosphäre.

     
2011-12-15 11:48:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in hanoi

Strecke blog update
Transportmittel
heute bilder hochgeladen, dafür zum teil talan's photos genutzt als ersatz für eigene, wegen kameraverlust verlustig gegangene bilder. wegen meist identischer motivwahl kein problem. morgen früh gemeinsam weiter nach ninh binh.

    neu bilder aus viednam
2011-12-16 11:48:00
    

93 km / 381 hm

111. etappe

Strecke hanoi-ninh binh
Transportmittel
. . . .  eine der leichtesten etappen dieser tour: komplett flach, leichter rückenwind, passable straße u. beste arbeitsteilung in der führungsarbeit zwischen talan, philipp, den ich überraschend in hanoi wiedergetroffen habe, und mir. unterkunft than thuy guesthouse (sehr gut!)

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-17 11:48:00
    

110 km / 475 hm

112. etappe

Strecke ninh binh-tinh gia
Transportmittel
19.45561 105.78399 110 475 später start, da zunächst besuch des beeindruckenden naturparks tam coc mit einer rudertour über einen durch und unter (!) zuckerhutförmige berge führenden fluss - sehr spektakulär. dennoch relativ locker gute tagesdistanz geschafft. unterkunft binh minh hotel

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-18 11:48:00
    

99 km / 665 hm

113. etappe

Strecke tinh gia-vinh
Transportmittel
18.67980 105.67516 99 665 ein weiterer grauer, relativ kalter tag. fahrt über die 1a, lebensader vietnams, mit ihren wie auf einer perlenschnur aufgezogenen, scheinbar endlos aneinander aufgereihten straßendörfern, durch die sich der nie abreißende strom der hupenden busse, stinkenden lkw und überladenen fahr- und motorräder quält. unterkunft thuong hai hotel, vinh

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-19 11:48:00
    

104 km / 407 hm

114. etappe

Strecke vinh-ky anh
Transportmittel
18.08668 106.28715 104 408 wieder beginnt der tag grau und trübe, ab nachmittag erst leichter, dann dichter nieselregen. strecke überwiegend durch triste, abgeerntete felder, auf denen vereinzelt, meist mit sehr primitiven mitteln, gearbeitet wird. unterkunft ngoai thuong hotel

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-20 11:48:00
    

101 km / 778 hm

115. etappe

Strecke ky han-dong hoi
Transportmittel
17.47925 106.62232 101 778 glücklicherweise wieder ein trockener tag, auch wärmer, aber immer noch grau und eine durch überwiegend ländliches, wenig attraktives gebiet führende etappe. auf halber strecke abschied von talan, der richtung phong na fährt, und weiterfahrt mit philipp in interessanten und hübsch an flussmündung gelegenen zielort dong hoi, im vietnam krieg heftig umkämpft und zerstört. unterkunft thuy dung hotel

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-21 11:48:00
    

99 km / 291 hm

116. etappe

Strecke dong hoi-dong ha (hue)
Transportmittel
16.82832 107.09828 99 291 zur abwechslung mal wieder ein - heftiger - regentag. grau in grau, so dass die besichtigung der dmz (entmilitarisierte zone) zwischen den beiden ehemaligen, im vietnam-krieg heftig umkämpften grenzstädten buchstäblich ins wasser fiel. in dong ha planmäßig in den bus gestiegen, um die doppelte bewältigung der strecke, auf dem weg nach laos (nach weihnachten), zu vermeiden. unterkunft backpackers hostel hue

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-22 11:48:00
    

0.1 km / 0 hm

ruhetag in hue

Strecke entspannen und internet
Transportmittel
16.46964 107.59318 0,1 0 nach den grauen etappen von hanoi nach dong han entspannung angesagt

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-23 11:48:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in hue

Strecke heiligabend
Transportmittel
bilder hochgeladen und sightseeing im regnerischen hue. talan ist wieder eingetroffen, so feiern wir zu dritt heiligabend.

    und wieder vietnam bilder unten angefügt. Hier klicken
2011-12-24 11:48:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in hue

Strecke 1. weihnachtsfeiertag
Transportmittel
fröhliches weihnachtsessen im backpackers hostel mit internationaler gruppe junger leute und abschiedsdinner mit talan und philipp, da sich morgen unsere wege hier trennen - in kambodscha aber höchstwahrscheinlich wieder kreuzen.

     
2011-12-25 11:48:00
    

SMS:

117. etappe

112 km / 784 hm

Strecke hue-krong kiang
16.68604 106.88622 112 784 abschied von talan + philipp, voraussichtlich nur temporär. somit alleinfahrt nach nord-west, richtung laos. mittags spontan zu einer hochzeitsfeier eingeladen, wo ich nur kurz fotografiern wollte. unterkunft in sehr einfachem hotel in krong kiang

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-26 10:31:00
    

SMS:

118. etappe

89 km / 957 hm

Strecke krong kiang/vn-sepone/laos
Transportmittel
. . . . noch in vietnam einladung zu einer buddhistischen totenfeier mit musik auf traditionellen instrumenten. ab dem lao bao grenzpass von vietnam nach laos dann sonne, wärme mit 25 grad statt regen, nebel und 15 grad! unterkunft im netten viengxay guesthouse, sepone

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-27 09:48:00
    

115 km / 441 hm

119. etappe

Strecke sepone-kommadame
Transportmittel
. . . . ein radeltag zum genießen: sonnig-warm, gute straße, leichtes streckenprofil, wenig verkehr, kein hupen, fast konstanter rückenwind, eine einladung zum mittagessen und am ende ein wunderbarer zeltplatz bei kommadame. der richtige tag für das erreichen der 10.000 km marke!!!

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-28 09:48:00
    

93 km / 510 hm

120. etappe

Strecke kommadame-savannakhet
Transportmittel
. . . . fortsetzung des gestrigen radelspaßes, bei leider jedoch abnehmend attraktiver landschaft. auch der lao-thai grenzort savannakhet am mekong trotz noch sichtbarer spuren der französischen kolonialvergangenheit eher enttäuschend. unterkunft lalevabe guesthouse

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-29 09:48:00
    

86 km / 550 hm

121. etappe

Strecke savannakhet-nonsavang
Transportmittel
. . . . aus savannakhet richtung südwest bei heftigem gegenwind und meist bedecktem himmel durch savannenartige landschaft. nach ca. 30 km weiterfahrt mit jameson + laurel aus den usa, sehr nett! schöner zeltplatz bei nonsavang

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-30 22:00:00
    

SMS:

122. etappe

97 km / 636 hm

Strecke nonsavang-khongsegon
Transportmittel
. . . . letzter radeltag in 2011 garniert mit heftigem gegenwind und erneuter, zufälliger gesellschaft von jameson + laurel - bis nach mitternacht - prosit neujahr! bounmyxay guesthouse, khongsegon

Den Punkt auf einer Karte    
2011-12-31 22:00:00
    

SMS:

123. etappe

85 km / 528 hm

Strecke khongsegon-beoumphon
Transportmittel
. . . . abschied von jameson + laurel, die richtung bolaven plateau abbiegen. lockere fahrt bis packsé, dort proviant + wasser gebunkert, internet besucht und 'büro-arbeit' erledigt. unterkunft feld-zeltplatz beoumphon.

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-01 15:30:00
    

67 km / 683 hm

124.etappe

Strecke beoumphon-pathoumphone
Transportmittel
. . . . heute nur kurzetappe wegen den umweg lohnender tages-radexkursion zum wat phou tempel in champasak mit spektakulärer querung des mekong und grossartiger aussicht auf die weite flussebene. feld-zeltplatz bei pathoumphone

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-02 15:22:00
    

SMS:

125. etappe

79 km / 765 hm

Strecke pathoumphone-khong (four thousand islands)
Transportmittel
. . . . relativ eintönige und sehr heiße etappe über nur knapp 80 km, dafür aber mit 50-facher entschädigung: laos' perle 4.000 islands. unterkunft khan khong villa guesthouse

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-03 15:22:00
    

39 km / 246 hm

ruhetag in 4.000 islands

Strecke exkursion insel don khong
Transportmittel
. . 39 246 gemeinsam mit jan (49) - holländer, radler auf dem weg von kambodscha in den norden von laos, seit 17 jahren in neuseeland - rundfahrt über die insel gemacht mit besichtigung des wat phu khaeng khong tempels und anschließendem chill-out am mekong-ufer - wunderbar!

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-04 15:22:00
    

SMS:

ruhetag in 4.000 islands

38 km / 340 hm

Strecke exkursion nach don khon
Transportmittel
13.93875 105.94766 38 340 rundfahrt über einsame feldpfade und romantische uferwege, gemeinsam mit jan, zu den inseln don som, don det und don khon u. a. zu den li phi wasserfällen und dem aussichtspunkt für irrawaddy-delfine in hang khon (ohne erfolg). ein polizist verweigert uns das anschließende zelten im wald. so schlafen wir auf einer homestay-veranda (zimmer zu heiß und muffig).

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-05 14:49:00
    

9 km / 44 hm

ruhetag in 4.000 islands

Strecke rückfahrt nach don det
Transportmittel
. . . . nach erfolgloser ausschau nach irrawaddy delfinen gemeinsam mit jan zurück nach don det. dort superfrust über verlust von 6 h blog-update (laos bericht mit > 40 photos). unterkunft mr. mo's guesthouse

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-06 14:49:00
    

101 km / 625 hm

126. etappe

Strecke don det/lao-o pong moan/kbd
Transportmittel
. . . . nach blog update und lohnenswertem abstecher zu volumenmäßig südostasiens größten wasserfällen khone phephang problemloser grenzübergang nach kambodscha, abgesehen von gleich drei kleinen schmiergeldabgaben, getarnt als 'stamp fee'. zeltplatz bei o pong moan

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-07 14:49:00
    

131 km / 974 hm

127. etappe

Strecke o pong moan-kratie
Transportmittel
. . . . ein tag der härteren sorte wegen länge, profil und beschaffenheit der strecke sowie lästigen seitgegenwinds in der ersten hälfte. ausschau nach irrawaddy delfinen bei sambor leider abermals vergebens. unterkunft ouon soubath guesthouse, kratie

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-08 14:49:00
    

SMS:

128. etappe

90 km / 75 hm

Strecke kratie-stung trong
12.25661 105.53822 90 75 herrliche fahrt dem mekong-ufer folgend durch sehr ursprüngliche, den fluss sich entlang streckende dörfer mit auffallend freundlichen menschen. unterkunft num dim heng guesthouse

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-09 13:48:00
    

SMS:

129. etappe

106 km / 631 hm

Strecke stung trong-kampong thom
12.76350 104.88854 106 631 abschied vom mächtigen, wunderschönen mekong. nach anstieg aus dem mekong tal fahrt zunächst über tropisch bewaldete hügel mit sehr schönen, ursprünglichen dörfern; dann urplötzlich übergang in eine karge landschaft, fast kein baumbestand mehr, nur riesen-plantagen und abgeerntete reisefelder. am abend gesellschaft und party am zelt mit rund 15 leuten auf dem feld 6 km hinter kampong thom

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-10 15:13:00
    

SMS:

130. etappe

93 km / 182 hm

Strecke kampong thom-sungvaeuy
Transportmittel
13.18041 104.24077 93 182 relativ einfache, da flache, leider aber auch sehr eintönige strecke durch felder und straßendörfer. wiedersehen mit chinesischem radlerpaar. zelt 50 km vor siem reap bei sangvaeuy an einem tümpel

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-11 10:33:00
    

56 km / 105 hm

131. etappe

Strecke sangvaeuy-siem reap
Transportmittel
. . . . nach kurzer, flotter fahrt über einfache, flache strecke in kambodscha's touristisches mekka eingetroffen: angkor wat bei siem reap, wo ich ein paar tage bleiben werde und hoffe, philipp und talan wiederzusehen. unterkunft shadow of angkor guesthouse

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-12 10:33:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in siem reap

Strecke 1. tag besichtigung angkor wat
Transportmittel
. . . . unerfreulich: bereits um 04:15 h aufgestanden, um sonnenaufgang über angkor wat zu erleben. erfreulich: entgegen wetterprognose klarer himmel mit herrlichem sonnenaufgang. großartigen tag gemeinsam mit meinen weihnachtsengeln aus hué, nina und rebecca, per tuk-tuk verbracht mit überwältigenden ersten eindrücken, die noch weitere vertiefung erfordern.

     
2012-01-13 10:33:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in siem reap

Strecke 2. besichtigungstag angkor wat
Transportmittel
13.44388 103.85680 0 0 heute einige eindrücke von gestern vertieft, insbesondere angkor thom und den tempel bayon, sowie phnom bakheng mit schöner aussicht auf angkor wat 'bestiegen'. alles per fahrrad erschlossen, bei 35 grad c eine schweißtreibende angelegenheit.

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-14 10:33:00
    

31 km / 35 hm

ruhetag in siem reap

Strecke blog-update
Transportmittel
. . 31 35 den ganzen tag im internet café mit dem verfassen meines kambodscha-reiseberichts und dem hochladen ausgesuchter fotos verbracht. abends wiedersehen mit philipp - und seiner neuen flamme

    lest und seht mehr über kambotscha in meinem reisebericht hier
2012-01-15 10:33:00
    

42 km / 144 hm

ruhetag in siem reap

Strecke 3. besichtigungstag angkor wat
Transportmittel
. . 42 144 heute weniger frequentierte, nicht minder eindrucksvolle tempel besucht. besonders schön: prea khan! relativ viel geradelt und anschließend proviant gebunkert. abendessen mit philipp und begleiterin. schock bei rückkehr in's guesthouse: $ 200 und travellers cheque nachweis-beleg aus hotelzimmer (lenkertasche) gestohlen! morgen anzeige!

     
2012-01-16 10:33:00
    

SMS:

132. etappe

127 km / 378 hm

Strecke siem reap-koub
Transportmittel
13.60196 102.80138 127 378 morgens allseitige erleichterung über die glücklicherweise wiedergefundenen, somit nur irrtümlich gestohlen geglaubten 200 $ - in meiner lenkertasche (sehr peinlich!). kräftiger ost-wind treibt mich gen thailand. zelt 25 km vor der grenze am straßenrand bei koub

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-17 16:54:00
    

SMS:

133. etappe

89 km / 816 hm

Strecke koub/kbd-sa khwan/thai
Transportmittel
13.76976 102.04866 89 816 gemütliche, aber - nach dem mir durch den leitenden grenzoffizier freundlichst gewährten 'vip' (!) grenzübergang nach thailand, vorbei an allen warteschlangen - extrem eintönige flachetappe. zelt bzw. moskito-netz auf feldweg bei sa khwan

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-18 10:58:00
    

SMS:

134. etappe

94 km / 449 hm

Strecke sa khwan-samet nuea
13.68954 101.26756 94 449 tag ohne besonderheiten, nur heiß und schwül, bei wenig abwechslungsreicher sumpflandschaft, glücklicherweise leichter gegenwind, erfrischend. zeltplatz bei samet nuea (sehr warm! leider kein moskito-netz wg. plötzlich einsetzenden heftigen winds und gewitter-drohung)

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-19 09:49:00
    

62 km / 369 hm

135. etappe

Strecke samet nuea-lat krabang
Transportmittel
. . . . kurzetappe bis 10 km vor bangkoks internationalen flughafen suvarnabhumi durch völlig flaches gelände, meistens reisfelder oder sumpf; viele störche! - morgen um 07:00 uhr kommt astrid an! hostel silver golden garden, lat krabang

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-20 09:49:00
    

10 km / 45 hm

transfer nach bangkok (136. etappe)

Strecke lat krabang-bangkok
Transportmittel
. . . . ein tag zum abhaken: erst kommt astrid's rad mit defekter schaltung an, beim zunächst verheißungsvollen, dann aber vergeblichen reparaturversuch zerbricht mein leatherman multitool = nix mit radeln nach bangkok. dann will mich der zwangsläufig angeheuerte taxifahrer übers ohr hauen, und beim geldautomaten lass ich die endlich u. gerade erst von astrid erhaltene ec-karte im atm stecken, sofort gesperrt, d.h. kein online banking o. bargeld. sch...tag! aber: baan boran top hotel!

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-21 09:49:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in bangkok

Strecke sightseeing
Transportmittel
tuk-tuk rundtour mit besuch der tempel wat pari nayok, wat benchamabophit (marmortempel) und wat arun - letzteren nach khlong bootstour. bangkok im chinese new year taumel.

     
2012-01-22 09:49:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in bangkok

Strecke sightseeing
Transportmittel
touristisches muss: besichtigung des wat phra keo tempels und des großen königspalastes - trotz unglaublicher touristenmassen immer wieder atemberaubend schön. am abend nachtmarkt patpong besucht und vielfältigen versuchuungen erfolgreich widerstanden.

     
2012-01-23 09:49:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in bangkok

Strecke fahrrad-wartung / geldbschaffung
Transportmittel
vormittags ketten- und schlauchwechsel sowie laghman ausschmückung mit flaggensticker der bereisten länder und ersatzteil-beschaffung. nachmittags: stress, da astrids ec-karte ihren geist aufgab und vorgesehene bargeldbeschaffung über ihr konto ebenfalls ausfiel. letzte rettung: bargeld über mastercard - aufatme! schöner tagesausklang im und um das siam center.

     
2012-01-24 09:49:00
    

SMS:

137. etappe

71 km / 358 hm

Strecke bangkok-samut songkhram
Transportmittel
13.41194 100.02628 71 358 erster gemeinsamer radeltag mit astrid! ausfahrt aus bangkok wider erwarten glatt und problemlos trotz heftigen verkehrs. nach 71 km nettes wiedersehen und üppiges seafood gartendinner mit aree in samut songkhram

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-25 10:35:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in samut songkhram

Strecke sightseeing mit aree
Transportmittel
besuch der floating markets in damnoen saduak (sehr touristisch) und amphawa (sehr ruhig) sowie tempelbesichtigung und fahrt an die küste der bucht von thailand - ein herrlicher tag mit schönem ausklang beim fisch bbq im garten.

     
2012-01-26 10:35:00
    

SMS:

138. etappe

87 km / 35 hm

Strecke samut songkhram-bang kao
Transportmittel
12.84246 100.00224 87 35 nach herzlichem abschied von aree + nali fahrt durch nette fischerorte, weite salinen und affenbesetzte mangrovensümpfe. nach zwei plattfuss-reparaturen an astrids rad schönen zeltplatz am strand von bang kao gefunden

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-27 14:33:00
    

SMS:

139. etappe

55 km / 610 hm

Strecke bang kao-hua hin
Transportmittel
12.49159 99.97438 55 610 nach vier reifenreparaturen mit entsprechender verzögerung und zeitaufwändiger beschaffung von ersatzteilen sowie völlig idiotischem luxuskauf von total überteuertem deutschen brot + wurst endlich zum traumbadestrand südlich von hua hin. dort wild am strand unter kasuarinen gezeltet und nachts fast weggeflossen vor hitze

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-28 14:34:00
    

91 km / 610 hm

140. etappe

Strecke hua hin-prachuap khiri khan
Transportmittel
. . . . nach erfrischendem morgenbad im spiegelglatten indischen ozean zügige fahrt bei recht heißen temperaturen in's malerische prachuap. dort spontaner entschluss zu einem ruhe-, putz-, flick- und waschtag. unterkunft maggie's homestay

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-29 14:34:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in prachuap khiri khan

Strecke relaxen, sightseeing
Transportmittel
396 stufen hoch zum prachuap überragenden, von affen bevölkerten khao chong krajok kalksteinfelsen, 1 stunde dort im sturmregen gefangen und dann im regen nach hause geeilt. danach material- und eigenpflege

     
2012-01-30 14:34:00
    

SMS:

141. etappe

100 km / 712 hm

Strecke prachuap-phong prasat
Transportmittel
11.16973 99.49133 100 712 ein tropischer regentag, zügige 100 km bei 24-30 grad über welliges profil bis in das exotisch-nette suanluang resort in phong prasat.

Den Punkt auf einer Karte    
2012-01-31 13:16:00
    

SMS:

142. etappe

112 km / 1003 hm

Strecke phong prasat-chumphon (tha yang)
Transportmittel
10.45244 99.21547 112 1003 unerwartet anspruchsvolle strecke über hügelige, verlassene nebenstraßen durch kokospalmenhaine, tropenwald und -regen, teilweise vorbei an einsamen stränden. 5-stündige nachtpassage auf überraschend komfortabler fähre von chumphon's pier in tha yang zur insel ko tao

Den Punkt auf einer Karte    
2012-02-01 16:55:00
    

SMS:

nachtfähre nach ko tao

8 km / 435 hm

Strecke tha yang-mae haad village
Transportmittel
10.06344 99.82971 8 435 nach sehr frühem frühstück in ko tao's hafen mae haad village - ankunft fünf uhr morgens! - nach kurzer rundfahrt und unterkunftsuche für's stille freedom beach resort in der chalok baan kao bucht entschieden - nun heißt's für die nächsten zwei tage: schnorcheln und relaxen

Den Punkt auf einer Karte    
2012-02-02 04:39:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag auf ko tao

Strecke schnorcheln und relaxen
Transportmittel
heute das vorhaben umgesetzt: geschnorchelt und relaxt - auch mal schön.

     
2012-02-03 04:39:00
    

4 km / 215 hm

transfer zurück aufs festland

Strecke ko tao-surat thani
Transportmittel
. . 4 215 nachtfähre von ko tao zurück auf's festland nach surat thani. enges, total belegtes, uriges matratzenlager auf dem gut belüfteten oberdeck. zunächst recht stürmisch,dann aber ruhig. frühe ankunft in surat thani,also früher start zur tagesetappe

Den Punkt auf einer Karte    
2012-02-04 04:39:00
    

165 km / 1340 hm

143. etappe

Strecke surat thani-krabi
Transportmittel
. . 165 1340 dank frühen starts und astrids radelfreude ihren persönlichen rekord und die längste einzeletappe dieser tour erreicht. sehr schöne strecke zunächst flach überwiegend durch kokosplantagen, später recht anspruchsvoll durch herrliche berglandschaft mit den für thailand so typischen zuckerhutförmigen, dicht bewachsenen, felsigen kalksandsteinbergen.

Den Punkt auf einer Karte    
2012-02-05 04:39:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in krabi

Strecke exkursion nach reh lai
Transportmittel
was für ein wunderbarer tag! erst live superbowls schauen, dann bötchen fahren, auf kalksteinfelsen kraxeln, traumbadestrand reh lai besuchen, gut und lecker thai essen und sich über fc-sieg in k'lautern freuen...

     
2012-02-06 04:39:00
    

12 km / 45 hm

transfer nach phuket

Strecke krabi-phuket stadt
Transportmittel
. . . . fährtransfer von krabi nach phuket. mehrstündiger aufenthalt auf ko phi phi gibt gelegenheit zum außerordentlichen schnorchelerlebnis mit um toastbrot 'bettelnden' fischen am ran ti beach

Den Punkt auf einer Karte    
2012-02-07 04:39:00
    

Plan:

26 km / 550 hm

144. etappe

Strecke phuket stadt-kamala
Transportmittel
. . . . sehr kurze, aber wegen hitze und zweier extremsteigungen (> 16 %!) intensive etappe zum letzten ziel der 3-wöchigen 'tourpause' mit astrid: kamala beach, der beim tsunami vor gut sechs jahre traurige berühmtheit erlangte. unterkunft bungalow baan chaba

Den Punkt auf einer Karte    
2012-02-08 14:36:00
    

Plan:

0 km / 0 hm

ruhetag in kamala

Strecke strandtag
Transportmittel
ein herrlicher faulenztag am wunderschönen kamala beach

     
2012-02-09 14:36:00
    

Plan:

0 km / 0 hm

ruhetag in kamala

Strecke radpflege und strandtag
Transportmittel
nach intensiver pflege beider räder abermals herrlicher strandtag mit leckerem sunset-dinner am strand

     
2012-02-10 14:36:00
    

Plan:

28 km / 290 hm

ruhetag in kamala

Strecke strandtag und airporttransfer
Transportmittel
. . . . noch letzten vollen strandtag in kamala ausgekostet und dann am abend astrid zum phuket airport gebracht. hätte meine tour gerne gemeinsam mit ihr fortgesetzt. unterkunft naiyang cottage, ban sa khu

Den Punkt auf einer Karte    
2012-02-11 14:36:00
    

Plan:

57 km / 584 hm

145. etappe

Strecke naiyang-krabi
. . . . kurze anfahrt nach phuket stadt zur fähre nach ao nang und, nach herrlicher überfahrt!, von dort nach krabi. ursprüngliche absicht, direkt weiterzufahren, logistischen problemen und schwarzem gewitterhimmel zum opfer gefallen. unterkunft grand tower hostel

Den Punkt auf einer Karte    
2012-02-12 14:36:00
    

Plan:

129 km / 885 hm

146. etappe

Strecke krabi-trang
Transportmittel
. . . . dank mitunter munteren gegenwinds, hoher temperaturen (bis 40 grad), eines hügeligen profils und ihrer länge eine recht anstrengende etappe überwiegend durch kokos- und kautschukplantagen. die erträge der letzteren in form von übelriechendem rohkautschukballen werden zu meinem ärgernis scheinbar ausschließlich über meine strecke transportiert. unterkunft dreckiges, teures trang hotel

Den Punkt auf einer Karte    
2012-02-13 14:36:00
    

Plan:

103 km / 822 hm

147. etappe

Strecke trang-langu
Transportmittel
. . . . früher start, frühe ankunft - zur umgehung der trotz schattendpendender, den tropischen regenwald nachhaltig verdrängenden kautschuk-plantagen kaum erträglichen (nach)mittagshitze. am zielort zunächst kein hotel, schließlich nach durchfragen das anda resort gefunden. ;-)

Den Punkt auf einer Karte    
2012-02-14 14:36:00
    

66 km / 535 hm

148. etappe

Strecke langu/thai-pulau langkawi/mal
Transportmittel
. . . . nach leichten 60 km durch kautschukplantagen per fähre von satun/tammalang pier auf die malayische insel langkawi übergesetzt und ohne große formalitäten in's vorletzte land meiner tour eingereist (90 tage aufenthaltsrecht, kostenlos!). unterkunft schäbiges motel 'b', kuah/langkawi

Den Punkt auf einer Karte    
2012-02-15 14:36:00
    

22 km / 282 hm

fahrt zum pantai cenang

Strecke blog update
Transportmittel
. . . . nach kurzer fahrt zum pantai cenang, malaysia's angeblich führenden traumstrand an langkawi's westküste, in wirklichkeit billigst-tourismus bei deutlich höheren preisen als z. b. in thailand!, einen tag internet-klausur zum verfassen des thailand-berichts (> http://radtouren.herbertborn.de/koln-singapur-radfernreise-auf-den-spuren-der-seidenstrase/reiseberichte/thailand/. unterkunft motel rasaeksotika

Den Punkt auf einer Karte    
2012-02-16 14:36:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag am pantai cenang, langkawi

Strecke faulenzen
Transportmittel
ein tag ohne nennenswerten aktivitäten. wieverfastelovend-hang over? ne, zu heiß!

     
2012-02-17 14:36:00
    

27 km / 530 hm

transfer nach penang

Strecke pantai cenang, langkawi-georgetown, penang
Transportmittel
. . . . nach kurzer rückfahrt vom pantai cenang nach kuah einschiffen auf die, da nachmittagsfähre ärgerlicherweise ausgebucht, abendfähre nach penang und dort nach 2,5 stunden überfahrt späte ankunft in georgetown. unterkunft stardust hostel

Den Punkt auf einer Karte    
2012-02-18 14:36:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in georgetown, penang

Strecke sightseeing
Transportmittel
stadtbummel und 'aktives sightseeing' im unesco weltkulturerbe, der altstadt von georgetown mit mit ihren wunderschönen straßenzügen besterhaltener kolonialer englischer, portugiesischer und französischer häuserfronten. dabei besichtigung der britischen cornwallis festung (ende 18. jhdt), der kapitan keiling moschee, des einzigartigen blauen cheong fat tze herrenhauses und des prachtvollen stammhauses des khao kongsi clans sowie von rathaus, chinatown und indischem viertel. eine hochinteressante, multikulturelle stadt mit ganz besonderem charme!

     
2012-02-19 14:36:00
    

120 km / 859 hm

149. etappe

Strecke georgetown-kangsar
Transportmittel
. . . . nach kurzer fährüberfahrt von georgetown nach butterworth mit schönem blick zurück über die meerenge zügige und nach ergiebiger gewitternacht glücklicherweise trockene fahrt nach kuala kangsar, exakt ein drittel der strecke bis k-l. und: heute die 13.000 km-marke erreicht! unterkunft serikangsar hotel

Den Punkt auf einer Karte    
2012-02-20 14:36:00
    

138 km / 1001 hm

150. etappe

Strecke kuala kangsar-trolak
Transportmittel
. . . . da der direkte expressway e1 für radfahrer gesperrt, die - allerdings durch schöne berglandschaft im morgennebel führende - staatsstraße 1 gefühlte 25 km länger, bewusst früh gestartet nach leider nur kurzer, schlafarmer nacht (solidarität mit meiner jecken kölner sippe). am geplanten zielort keine übernachtungsmöglichkeit, zelten wegen hitze und gewitterdrohung eh ausgeschlossen, so nochmal mühsame 13 km draufgelegt bis zur enzigen lokalität: feudale felda residence in trolak

Den Punkt auf einer Karte    
2012-02-21 14:36:00
    

121 km / 865 hm

151. etappe

Strecke trolak-kuala lumpur (k-l)
Transportmittel
. . . . start noch vor sonnenaufgang, relativ einfache fahrt durch einen tropischen botanischen garten - eine wunderbare landschaft mit aus dem morgendunst auftauchenden, von dichtem regenwald bedeckten bergen unter schließlich blauem himmel mit prallen wattebauschwolken; bei gegen mittag einsetzendem regen einfahrt in die hektische hauptstadt malaysia's k-l, der voraussichtlich letzten station vor dem endspurt nach singapur! unterkunft matahari lodge am zentral markt, chinatown

Den Punkt auf einer Karte    
2012-02-22 14:36:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in k-l

Strecke faulenzen
Transportmittel
mal wieder ein tag ohne ereignisse noch aktivitäten - die ruhe vor dem endspurt. :-(

     
2012-02-23 14:36:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in k-l

Strecke sightseeing
Transportmittel
nach mehrstündigem heftigen gewitter das touristische chinatown mit der jalan petaling ('straße der falsifikate') und klein-indien, den zentralmarkt, das alte rathaus, den einst als kricket-platz genutzten mederka (= unabhängigkeits-) platz, die schöne, unter palmen versteckte jamek moschee, das prächtige sultan abdul samad gebäude und k-l's hindu haupt-tempel sri mahamariamman besucht.

     
2012-02-24 14:36:00
    

12 km / 273 hm

ruhetag in k-l

Strecke sightseeing
Transportmittel
hardcore sightseeing von gestern fortgesetzt und um besuch des streng bewachten petronas twin towers, des golden triangle und des vierthöchsten fernsehturms der welt, den menara kuala lumpur mit großartiger aussicht auf die moderne und sehr grüne stadt, ergänzt. abschiedsdinner mit delphine und danny aus lyon.

     
2012-02-25 14:36:00
    

145 km / 1276 hm

152. etappe

Strecke kuala lumpur-melaka
Transportmittel
. . . . so langsam macht sich der trainingseffekt bemerkbar. heute 145 km von kuala lumpur mach melaka trotz hitze (43 grad!), gelegentlichen gegenwinds und einiger kletterpassagen in netto 07:11, schnitt 20,2 km/h gemeistert. und dann extrem netter empfang in melaka. erst durch den ansässigen radclub und dann durch howard in 'ringo's foyer' u. a. mit dem angebot kostenloser übernachtung (warmshowers!).

Den Punkt auf einer Karte    
2012-02-26 14:36:00
    

8 km / 10 hm

ruhetag in melaka

Strecke sightseeing
Transportmittel
dieses hübsche städtchen, mit ein wenig venedig-flair an malaysia's westküste lädt geradezu zum verweilen ein. aber morgen geht's dann endgültig auf richtung singapur, wo mich in drei tagen gute freunde erwarten - und am samstagabend mein flieger nach deutschland.

     
2012-02-27 22:22:00
    

98 km / 584 hm

153. etappe

Strecke melaka-batu pahat
Transportmittel
. . . . nach aufbruch noch vor sonnenaufgang fahrt in einen herrlichen frischen morgen ('nur' 25 grad c!) über perfekte flachstrecke, allerdings auch ziemlich eintönig. deshalb schnelles vorankommen und zielankunft rechtzeitig vor einsetzen von großer hitze und nachmittag-gewitter. unterkunft dragon hotel

Den Punkt auf einer Karte    
2012-02-28 22:22:00
    

132 km / 921 hm

154. etappe

Strecke batu pahat-johor bahru
Transportmittel
. . . . die beschilderung zum changi airport, singapur, lässt noch sehr zu wünschen übrig. ;-) und die fahrt über stark befahrene straße und durch wie auslegware über die landschaft gelegte palm-plantagen ist ziemlich öde, eben so richtig für eine 'katzenjammer-etappe'. morgen nur noch über die grenze, dann durch singapur bis zu marion + daniel. meine tour ist heute schon zu ende! auch wenn ich es kaum fassen kann (will)... hab aber nochmal richtig lecker seafood in nem chinesischen straßenrestaurant gegessen! unterkunft guesthouse meldrum hotel

Den Punkt auf einer Karte    
2012-02-29 22:22:00
    

30 km / 450 hm

155. etappe

Strecke johor bahru-singapur
Transportmittel
. . . . geschafft! nach spätem start und langem schnack mit dem in singapur getroffenen bensheimer radlerpaar peter + anja am nachmittag bei marion + daniel mit camille (7) eingetroffen - nach knapp 14.000 km, 327 reise- und davon 155 radeltagen, an manchen davon gezweifelt, aber jeden genossen!

Den Punkt auf einer Karte    
2012-03-01 22:22:00
    

0 km / 0 hm

ruhetag in singapur

Strecke sightseeing
Transportmittel
trotz heftigen regens orchard road, pittoresque emerald hill road, die quays und marina mit der eigenartigen merlion staue besucht. am abend welcome/farewell party bei ex-big boss eric mit daniel + marion, pawan, nigel und sobers - herrlich, die guten alten zeiten! ;-)

     
2012-03-02 22:22:00
    

26 km / 100 hm

transfer zum flughafen

Strecke kings drive-changi airport
Transportmittel
. . . . letzte vorbereitungen sowie, gemeinsam mit daniel, exkursion auf die freizeit-park-insel sentosa und lunch am dortigen city beach - sehr schön! schließlich farewell durch marion + daniel, jana + nigel sowie annie und dirk > lockere fahrt zum changi airport, rad verpacken, umziehen und einchecken (flug lh779, a380, business class, sitz 27a). heimat ich komme!

Den Punkt auf einer Karte    
2012-03-03 22:36:00
    

Plan:

0.1 km / 0 hm

heimreise

Strecke singapur-frankfurt-köln
Transportmittel
. . 0,1 0 infos zu dieser reise befinden sich auf: http://hborn.de/koln-singapur-auf-den-spuren-der-seidenstrase/ Anmerkung der Redaktion: Wie aus stets gut unterrichteten Kreisen zu hören ist, ist die Ankunft am Kölner HBF am Sonntag, den 4.3. mit IC 2216 um 11:05 auf Gleis 4. Dir Redaktion wird dort vollständig erscheinen. Sehen wir uns da? wenn ihr dann da seid, ganz sicher! :-))

Den Punkt auf einer Karte    
2012-03-04 22:36:00
    

SMS:

0 km / 0 hm

rail Sah

     
2012-03-25 23:13:24